Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
HSV auf Wiedergutmachungskurs

Ahlbeck HSV auf Wiedergutmachungskurs

Insel-Handballer wollen bei Grün-Weiß Werder wieder in die Erfolgsspur finden

Ahlbeck. Am ersten Rückrundenspieltag der Ostseespree-Oberliga (4. Liga) treten die Handballer des HSV Insel Usedom (Tabellenfünfter) am Samstag um 18.30 Uhr beim HV Grün-Weiß Werder (6.) an. Das Hinspiel hatten die Insulaner im September 2017 in eigener Halle mit 24:19 gewonnen. Danach folgten ein paar durchwachsene Spiele, bevor die Insulaner eine Serie von sieben Spielen ohne Niederlage starteten.

Diese beeindruckende Serie wurde am vergangenen Wochenende allerdings unterbrochen. Mit einem 24:36 kehrte die Mannschaft von Trainer Nico Heidenreich aus Ludwigsfelde zurück. „Die Niederlage in Ludwigsfelde war ein Debakel aus unserer Sicht“ redet der HSV-Coach nicht lange um den heißen Brei herum. „Die Mannschaft ist jetzt in der Pflicht. In Ludwigsfelde ist bei uns nicht viel zusammengelaufen. Die Mannschaftsleistung hat nicht gestimmt“, sagt Heidenreich. Er will im Spiel gegen Werder eine „Trotzreaktion“ sehen. „Wir fahren nach Werder, um dort zu gewinnen“, lautet die klare Ansage des Trainers der Inselmannschaft, der darauf aufmerksam macht, dass sein Team im Hinspiel eine ordentliche Leistung abgeliefert habe. „Darauf müssen wir aufbauen“, fordert der Coach.

Auf diese Aufgabe hat sich die Mannschaft in der Woche intensiv vorbereitet. „Allerdings sind die Probleme nicht geringer geworden“, sagt Heidenreich. „Jetzt droht auch noch der Ausfall von Ben Teetzen. Die Mannschaft muss in Werder bis ans Limit gehen. Wir wollen den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verlieren.“

Genau wie der Trainer sehen sich auch die Spieler in der Pflicht. So auch Rückraumakteur Gordon Wicht: „Das Spiel von letzter Woche müssen wir ausblenden. Wir müssen wieder als geschlossene Einheit auftreten. Es sei nicht einfach, in Werder zu spielen, glaubt Wicht, da die morgigen Gastgeber mit Sicherheit auch noch etwas aus dem Hinspiel gut machen wollen. „Unser Ziel ist es aber, das erste Spiel der Rückrunde zu gewinnen. In der Tabelle stehen alle Teams von Platz drei bis zehn ziemlich eng zusammen. Da wollen wir so schnell wie möglich unsere Punkte einsammeln.“

Am vergangenen Wochenende mussten die Werderaner einen überraschenden Punktverlust im Heimspiel gegen den Grünheider SV (10.) einstecken. Am Ende hieß es 22:22. Den Ausgleich hatten die Hausherren buchstäblich erst in allerletzter Sekunde geworfen. Das interessiert Werder-Trainer Silvio Krause allerdings wenig. „Es ist für das morgige Spiel auch uninteressant, wie der HSV in der letzten Woche gespielt hat.“ Für seine Mannschaft komme es darauf an, Punkte zu holen. „Wir können am HSV vorbeigehen“, sagt Krause, dessen Team in Bestbesetzung antreten kann. „Natürlich haben wir noch etwas aus dem Hinspiel gutzumachen.“

In der Tabelle liegen beide Teams unmittelbar beieinander. Werder rangiert mit zwei Punkten weniger hinter dem HSV. Umso wichtiger ist ein Erfolg gegen Werder. Das sieht auch HSV-Spieler Christoph Dübener so: „So eine katastrophale Leistung wie in Ludwigsfelde dürfen wir nicht noch einmal abliefern. Da müssen wir in Werder ein anderes Gesicht zeigen und mit einer komplett anderen Einstellung ins Spiel gehen.“ Für Dübener sei es notwendig, dass die HSV-Abwehr aggressiver zupacken und dass auch die Körpersprache der Spieler eine andere sein muss. „Das, was uns in der Hinrunde ausgemacht hat, die gut ausgespielte erste und zweite Welle, müssen wir wieder zeigen. Ludwigsfelde muss ein Ausrutscher bleiben“, gibt sich Dübener kämpferisch.

Nun müssen den Worten aller Beteiligten nur noch Taten folgen, zumal die HSVer mit einem Sieg durchaus zum jetzigen Tabellendritten aufschließen können, denn Ludwigsfelde trifft am Wochenende auf den Tabellenzweiten, den Stralsunder HV.

Andreas Dumke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Loitz/Greifswald

Greifswald/Loitz verliert gegen Spandau zwar nur mit 28:29, doch es stimmte vorn und hinten nicht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Handball

Bundesliga

Erlangen - MindenDo., 19.00
Magdeburg - GöppingenDo., 19.00
Füchse Berlin - DHfK LeipzigDo., 19.00
Hüttenberg - Flensburg-HandewittDo., 19.00
Hannover-Burgdorf - THW KielDo., 19.00
Melsungen - LemgoSo., 12.30
HSG Wetzlar - N-LübbeckeSo., 12.30
Eulen Ludwigshafen - TVB StuttgartSo., 15.00
RangVereinSpieleToreGgTorePunkteMinusP
1.Rhein-Neckar Löwen20618484346
2.TSV Burgdorf21606552339
3.Füchse Berlin20587534328
4.SG Flensburg-Handwitt216145343210
5.THW Kiel216225322913
6.SC Magdeburg216255642913
7.MT Melsungen215765372814
8.DHfK Leipzig215715472517
9.TBV Lemgo215435792022
10.HSG Wetzlar215505312022
11.FA Göppingen215685741824
12.GWD Minden215635911824
13.HC Erlangen214935731329
14.VfL Gummersbach215305891230
15.TuS Nettelstedt214735531032
16.TVB Stuttgart21505589933
17.TV Hüttenberg21522618735
18.Eulen Ludwigshafen21485570735
201802211719

2. Bundesliga

Rimparer Wölfe - ThSV Eisenach22:24
Bergischer HC - Eintracht Hagen26:23
BBM Bietigheim - Elbflorenz Dresden28:25
Lübeck-Schwartau - Dessau-Roßlau26:23
TV Emsdetten - Eintracht Hildesheim29:26
HBW Balingen - HSC Coburg27:22
Wilhelmshaven - ASV Hamm28:28
HSG Konstanz - HG Saarlouis24:22
Neusser HV - TuSEM Essen32:29
ThSV Eisenach - HSG KonstanzSo., 17.00
Elbflorenz Dresden - HBW BalingenSo., 17.00
ASV Hamm - TV EmsdettenSo., 17.00
EHV Aue - Rimparer WölfeSo., 17.00
TuSEM Essen - Bergischer HCSo., 17.00
HG Saarlouis - BBM BietigheimSo., 17.00
HSC Coburg - Neusser HVSo., 17.00
Dessau-Roßlau - WilhelmshavenSo., 17.00
Eintracht Hagen - Lübeck-SchwartauSo., 17.00
Eintracht Hildesheim - HSG NordhornSo., 17.00
RangVereinSpieleToreGgTorePunkteMinusP
1.Bergischer HC23679542442
2.BBM Bietigheim236986303511
3.HL-Schwartau235915583313
4.ASV Hamm236475803214
5.Rimpar Wölfe236165742917
6.HSC Coburg236055672818
7.HSG Nordhorn235985862818
8.TV Emsdetten236586332818
9.HBW Balingen236605842719
10.Dessau-Roßlau236156452422
11.Neusser HV235305722026
12.TUSEM Essen236216372026
13.Eintracht Hagen236176621828
14.Wilhelmshavener HV236066521828
15.Elbflorenz Dresden235796301531
16.EHV Aue236056531432
17.Eintr. Hildesheim235736321333
18.HSG Konstanz236106591234
19.ThSV Eisenach235826121234
20.HG Saarlouis235776591036
201802232207

3. Liga Nord

Barmbek - Fredenbeck24:24
Burgwedel - SG Flensburg II25:23
HSV Hannover - DHK Flensborg30:29
TSV Burgdorf II - HSV Hamburg21:27
SVM Schwerin - Oranienburg29:25
VfL Potsdam - Altenholz28:25
HCE Rostock - MTV Braunschweig34:25
RangVereinSpieleToreGgTorePunkteMinusP
1.HSV Hamburg20619476364
2.TSV Altenholz206325673010
3.HF Springe195565252513
4.SVM Schwerin195345092513
5.HSV Hannover185025062115
6.TSV Hannover-Burgdorf II195235062117
7.1. VfL Potsdam195355411919
8.HC Oranienburg205005051822
9.SG Flensburg-Handewitt II195135231622
10.DHK Flensborg205315781525
11.VfL Fredenbeck205005661426
12.Hannover-Burgwedel205265621426
13.HCE Rostock184564781224
14.MTV Braunschweig184624981125
15.HG HH-Barmbek194855341127
201802181839

Handball

Handball Kreisunion MV Ost

HSG Uni Greifswald 2 - HV Altentreptow 2indiv.1
HSV Waren 2 - HV Ückeritz40:16
HSV Greif Torgelow - Torgelower SV Greif21:31

RangVereinToreGgTorePunkteMinusp.
1.HSV Waren 2703740
2.Torgelower SV Greif564631
3.HV Altentreptow 2213022
4.HSV Greif Torgelow465613
5.HSG Uni Greifswald 2222504
6.HV Ückeritz4162-15
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.

Handball

Handball-Bundesliga Frauen

Bayer Leverkusen - VfL Oldenburg25:30
Neckarsulmer Sportunion - TuS Metzingen26:23
Buxtehuder SV - HSG Bad Wildungen31:28
SVG Celle - BVB Dortmund29:30
HSG Blomberg-Lippe - TV Nellingen37:23
Thüringer HC - SG BBM Bietigheim22:33
HC Leipzig - FA Göppingen33:27

RangVereinToreGgTorePunkteMinusp.
1.SG BBM Bietigheim857603520
2.Thüringer HC805667448
3.TuS Metzingen7586553814
4.Buxtehuder SV7727023319
5.VfL Oldenburg7477033220
6.HC Leipzig7517153022
7.BVB Dortmund6016372824
8.Bayer Leverkusen6456842230
9.HSG Blomberg-Lippe7017302032
10.FA Göppingen7157562032
11.HSG Bad Wildungen7087891537
12.Neckarsulmer Sportunion6247251339
13.TV Nellingen6478111042
14.SVG Celle601755745