Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Hansa-Profis laufen mit Trikotwerbung für Tafeln auf
Sportbuzzer Sportmix Hansa-Profis laufen mit Trikotwerbung für Tafeln auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.03.2014
Tafel-Chef Jochen Brühl (r.) und Hansa-Boss Michael Dahlmann.

Als Hansa-Vorstandschef Michael Dahlmann von der Idee hörte, war er „sofort begeistert“ und ließ sich nicht lange bitten. Im Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers laufen die Rostocker mit dem Schriftzug des Bundesverbandes der Deutschen Tafeln auf („Die Tafeln. Essen, wo es hingehört“). Die Initiative ging von Sebastian Köbbert, einem FCH-Fan aus Stuttgart, aus.

„Ich ziehe den Hut, da spielt Hansa in der 1. Liga“, freute sich Jochen Brühl, der Chef des Bundesverbandes Deutsche Tafeln, über das Engagement des Klubs, das maßgeblich von Hansas Hauptsponsor Palmberg unterstützt wird. Der Büromöbelhersteller aus Schönberg räumt für das Spiel gegen die Kickers seinen Werbeplatz auf der Trikotbrust der Profis.

Man wolle helfen, „die wichtige Arbeit der Tafeln in Mecklenburg-Vorpommern in den Fokus zu rücken“, sagte Hansa-Chef Dahlmann: „Wir wollen darauf aufmerksam machen, dass es viele Menschen in unserer unmittelbaren Umgebung gibt, die unsere Unterstützung benötigen.“ Nach der Partie sollen die Trikots versteigert werden; die gesamten Einnahmen bekommen die Tafeln in MV. Zudem spendiert Hansa für die Partie 150 Freikarten.

Die seit 1993 aktiven Tafeln sind gemeinnützige Hilfsorganisationen, die im Handel nicht mehr benötigte Lebensmittel an Bedürftige verteilen oder gegen ein geringes Entgelt abgeben. Die 30 Tafeln in Mecklenburg-Vorpommern versorgen mit 800 ehrenamtlichen Mitarbeiter etwa 50 000 Menschen. Bundesweit sind es zwischen 1,5 und zwei Millionen Bedürftige und etwa 60 000 Helfer. Ein Drittel der Tafel-„Kunden“ sind Kinder und Jugendliche.



sf

Anzeige