Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Holstein Kiels Vision: Stadion für 50 Millionen Euro
Sportbuzzer Sportmix Holstein Kiels Vision: Stadion für 50 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.05.2017

Holstein Kiel plant für den Fall des Aufstiegs in die 2. Fußball-Bundesliga kurzfristig den Um- und Ausbau des Kieler Holstein-Stadions auf rund 15000 Zuschauer.

Nach Informationen der „Kieler Nachrichten“ existieren aber bereits fertige Architektenpläne für den Bau einer völlig neuen Arena. Langfristiges Ziel sei ein rund 25000 Zuschauer fassendes Stadion, das mindestens 50 Millionen Euro kosten werde und im günstigsten Fall 2023 fertig sein könne, sagte Kiels Aufsichtsrat und Klubsponsor Gerhard Lütje.

Voraussetzung für den Neubau sei nicht nur eine finanzielle Beteiligung von Landeshauptstadt und Landesregierung, berichtete Lütje. Die „Störche“ müssten sich zunächst auch sportlich in der 2. Liga etablieren, hieß es in dem Bericht weiter.

Die zunächst vorgesehene Erweiterung auf 15000 Besucher ist nötig, um die Zweitliga-Lizenz zu erhalten. Dafür wird unter anderem die bisher für Gäste-Anhänger vorgesehene Kurve abgerissen und durch eine 5000 Fans fassende Tribüne ersetzt. Bis zum Saisonstart 2017/18 sei außerdem die Erweiterung von Umkleidekabinen und Pressebereich erforderlich. Nötig für die Lizenz sei eine Gesamtinvestition von rund zehn Millionen Euro, die Finanzierung sei aus Sicht des Vereins „eine Gemeinschaftsaufgabe von Land und Stadt“, sagte Aufsichtsrat Lütje weiter.

Komme es zu keiner schnellen Lösung, hätte dies Konsequenzen für die Mannschaft von Trainer Markus Anfang. Denn dann müsste Holstein Kiel, derzeit Tabellenzweiter in der 3. Liga, in der 2.

Bundesliga zunächst ans Hamburger Millerntor des FC St. Pauli ausweichen.

OZ

Mehr zum Thema

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

06.05.2017

Günter Semmerow, Geschäftsführer der Lübecker Nachrichten, reiste im Dezember 1989 nach Rostock / Partner von OZ und LN entwickelten 1990 eine gemeinsame Idee zur Zukunft der „OSTSEE-ZEITUNG“

06.05.2017

38 Jahre wirkte die OSTSEE-ZEITUNG als Organ der SED-Bezirksleitung Rostock, danach seit gut 27 Jahren als unabhängige Tageszeitung. Ein Gespräch mit den Chefredakteuren Andreas Ebel und Dr. Siegbert Schütt.

06.05.2017

Endlich ist es soweit: Am Freitag wird unser neuer Web-TV-Fußballtalk, der SPORTBUZZER Fantalk 3.0, zum ersten Mal ausgestrahlt – und wir freuen uns auf hochkarätige Gäste. Wir stellen ihnen die Promis vor.

10.05.2017

Der erste Finalist der Champions-League-Saison steht fest: Juventus Turin setzt sich auch im Rückspiel gegen BVB-Bezwinger AS Monaco durch. Die starken Italiener gewinnen nach dem 2:0 im Hinspiel mit 2:1 im heimischen Stadion.

10.05.2017

Eintracht-Co-Trainer Robert Kovac hat einen Räuber in Frankfurt geschnappt. Dieser hatte versucht, einen Rentner vor einer Sparkasse zu überfallen.

09.05.2017
Anzeige