Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
„Ich hätte mich mehr über ein dreckiges 0:0 gefreut“

„Ich hätte mich mehr über ein dreckiges 0:0 gefreut“

Torhüter Hahnel ärgert sich über Abwehrfehler.

Voriger Artikel
Ziemer-Gala rettet einen Punkt
Nächster Artikel
Ricciardo gewinnt Großen Preis von Belgien

Torhüter Jörg Hahnel (32).

OSTSEE-ZEITUNG: 4:4 in Regensburg. Inwieweit können Sie sich über diesen Punkt freuen?

Jörg Hahnel: Wenn man kurz vor dem Ende einen 2:4-Rückstand noch ausgleicht, muss man sicherlich froh sein, noch einen Punkt geholt zu haben. Insofern überwiegt im ersten Moment sicherlich die Freude. Andererseits haben wir in der ersten Halbzeit ein richtig gutes Spiel gemacht und hätten zur Pause deutlich höher führen müssen. Von daher ist es ärgerlich, dass wir das Spiel nicht frühzeitig zu unseren Gunsten entscheiden konnten.

OZ: Sie mussten binnen 32 Minuten viermal hinter sich greifen. Ihr Fazit?

Hahnel: Das war für die Zuschauer sicherlich ein spektakuläres Spiel, doch ich hätte mich natürlich mehr über ein dreckiges 0:0 gefreut. Vor allem, wie die Gegentore gefallen sind, gefällt mir überhaupt nicht. Da hat man gesehen, dass gewisse Mechanismen noch nicht richtig greifen. Wir müssen froh sein, dass bei Marcel der Knoten geplatzt ist.

OZ: Was hat ihnen nicht gefallen?

Hahnel: Dazu möchte ich im Detail nicht soviel sagen. Aber wir werden das intern natürlich ansprechen, damit wir solche Situationen künftig abstellen können. Wenn man selbst so viele Tore schießt, muss einfach mehr als ein Punkt herausspringen.

OZ: Viel Zeit bleibt nicht, denn in der englischen Woche geht es jetzt innerhalb von nur drei Tagen gegen zwei Aufsteiger

Hahnel: Es ist völlig egal, gegen wen es jetzt geht. Am Dienstag müssen wir endlich auch einmal wieder zu Hause zeigen, wie torgefährlich wir selbst sein können. Doch das wird sicherlich nicht einfacher, nur weil ein Aufsteiger kommt. Immerhin hat Sonnenhof von den bisherigen fünf Spielen nur eines verloren.

OZ: Wie viele Punkte muss Hansa aus den beiden Spielen holen, damit es eine gute Woche wird?

Hahnel: Auf jeden Fall deutlich mehr als in der vorhergehenden englischen Woche.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sportmix
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.