Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Kerber behält Details der Trainer-Trennung für sich
Sportbuzzer Sportmix Kerber behält Details der Trainer-Trennung für sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 20.10.2018
Angelique Kerber mit Ex-Trainer Wim Fissette. Quelle: Steven Paston/pa-Wire
Singapur

Deutschlands Tennis-Star Angelique Kerber hat bei ihrer ersten Äußerung über die Trennung von Trainer Wim Fissette die genauen Gründe für das Ende der Zusammenarbeit für sich behalten.

„Wir haben uns entschieden, nicht mehr zusammenzuarbeiten, weil wir unterschiedliche Auffassungen hatten, wie es weitergeht“, sagte die Wimbledonsiegerin am Samstag bei den WTA Finals in Singapur. „Es gab einige Details, die den Ausschlag gaben, aber da will ich nicht tiefer drauf eingehen.“

Anfang der Woche hatte sich die Kielerin überraschend von dem belgischen Coach Fissette getrennt, der sie aus ihrem Tief und in Wimbledon zum dritten Grand-Slam-Titel geführt hatte. Bei den WTA Finals in Singapur ist die Nummer drei der Welt zum Auftakt am Sonntag noch spielfrei, am Montag trifft sie in ihrem ersten Gruppenspiel auf die Niederländerin Kiki Bertens.

dpa

Der Saison-Endspurt in der Formel 1 wird für Sebastian Vettel zum Desaster. Beim Großen Preis der USA am Sonntag in Austin muss er drei Plätze weiter hinten starten. Vettel bekam am Freitagabend eine Strafe aufgebrummt.

19.10.2018

Wimbledon-Halbfinalistin Julia Görges hat sich beim Damentennis-Turnier in Luxemburg nach einer Aufholjagd in ihr drittes Finale in diesem Jahr gekämpft.

19.10.2018

Ohne Trainer geht Angelique Kerber die WTA Finals in Singapur ambitioniert an. Das Ende der Zusammenarbeit mit Erfolgstrainer Wim Fissette hat vor dem Saisonabschluss für Verwunderung gesorgt. Wie wird die Wimbledonsiegerin den Schritt erklären?

19.10.2018