Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Kohlschreiber und Struff erreichen in Madrid Runde zwei
Sportbuzzer Sportmix Kohlschreiber und Struff erreichen in Madrid Runde zwei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 09.05.2018
Philipp Kohlschreiber hat in Madrid sein Auftaktspiel gewonnen. Quelle: Angelika Warmuth
Madrid

Philipp Kohlschreiber und Jan-Lennard Struff haben beim Tennis-Turnier in Madrid ohne große Mühe die zweite Runde erreicht.

Kohlschreiber setzte sich zum Auftakt des Sandplatz-Events der Masters-Serie gegen Yuichi Sugita aus Japan mit 6:4, 6:3 durch. Der Augsburger bekommt es jetzt mit dem an Nummer elf gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut zu tun. Gegen Sugita benötigte der 34-Jährige zwei Tage nach seiner Finalteilnahme in München nur 68 Minuten für seinen Erfolg.

Struff bezwang den Rumänen Marius Copil mit 6:4, 6:4. Der Warsteiner brauchte 66 Minuten für seinen Sieg.

Dagegen scheiterte der Münchner Peter Gojowczyk nach einer Regenpause im zweiten Satz knapp mit 7:5, 2:6, 5:7 am Spanier Albert Ramos Viñolas. Das Turnier ist mit knapp 7,2 Millionen Euro dotiert.

dpa

Mehr zum Thema

Das gab es seit 2013 nicht mehr: Drei Deutsche stehen bei den BMW Open im Halbfinale. Ein Traum-Endspiel ist möglich. Favorit Zverev träumt von der Titelverteidigung, Rekordchampion Kohlschreiber vom vierten Titel. Und ein deutscher Underdog ist auch dabei.

05.05.2018

Auf dieses Endspiel hatten Fans und Veranstalter der BMW Open in München gehofft. Jungstar und Favorit Zverev trifft am Sonntag auf Rekordchampion Kohlschreiber. Es ist das erste deutsche Finale seit 2013 - an das hat Kohlschreiber keine guten Erinnerungen.

06.05.2018

Alexander Zverev hat in München seinen Finalsieg von 2017 wiederholt und Davis-Cup-Teamkollege Philipp Kohlschreiber in einem tollen Endspiel um den Siegrekord gebracht. Der Hamburger kann nun mit viel Schwung zu den wichtigsten Tennis-Sandplatz-Events reisen.

06.05.2018

Die Rückkehr auf den Thron ist vollbracht: Mark Williams wird mit 43 der älteste Snooker-Weltmeister seit 1978. Im Finale muss er kräftig zittern, danach genießt er seinen Triumph mit seiner Familie.

08.05.2018

Die deutsche Nationalmannschaft belohnt sich nicht und bleibt nach drei Spielen weiter sieglos - zum ersten Mal seit fünf Jahren. Gegen den Mitfavoriten USA erschien eine Überraschung lange möglich. Unnötige Strafzeiten machten aber das überragende WM-Debüt von Keeper Treutle zunichte.

07.05.2018

Ist das bitter. Auch das zweite Spiel bei der Eishockey-WM verliert der Olympiazweite Deutschland nach Penaltyschießen.

06.05.2018