Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Krüger/Knittel ziehen ins Finale ein

Chungju/Düsseldorf Krüger/Knittel ziehen ins Finale ein

Zur letzten Einstimmung auf das Halbfinale der Ruder-WM in Südkorea griff Marcel Hacker zum Handy. Die guten Wünsche aus der fernen Heimat minderten die Anspannung — und verliehen Flügel.

Voriger Artikel
Empor-Trainer Trtik: Ich sehe gute Perspektiven
Nächster Artikel
Ruprecht: Gegen Heidenheim bekommt man keine zehn Chancen

Im Finale: Stephan Krüger (l.) und Eric Knittel.

Quelle: Getty Images

Chungju. Zur letzten Einstimmung auf das Halbfinale der Ruder-WM in Südkorea griff Marcel Hacker zum Handy. Die guten Wünsche aus der fernen Heimat minderten die Anspannung — und verliehen Flügel. „Papa, ich drücke dir die Daumen, hau‘ rein“, sagte der zweijährige Sohn des deutschen Einer-Meisters. Mit sichtlichem Stolz präsentierte der 36 Jahre alte Routinier im Anschluss an den souveränen Start-Ziel-Sieg die Videobotschaft: „Das gibt einem den letzten Kick. Man bekommt von zu Hause das Vertrauen. Ich muss nicht, ich darf. Ich habe wieder Spaß am Rudern.“

So gelassen und formstark hat man den Magdeburger lange nicht erlebt. Sieben Jahre nach seinem letzten WM-Podiumsplatz im Einer gilt Hacker wieder als Mitfavorit. Cheftrainer Marcus Schwarzrock erwartet für den Endlauf am Sonntag einen „echten Showdown“.

Außer dem deutschen Skiff- Meister zogen auch beide Doppelzweier des Deutschen Ruderverbandes in den Endlauf ein. Ein Jahr nach dem enttäuschenden neunten Platz bei den Olympischen Spielen fanden Eric Knittel (Berlin) und Stephan Krüger (Rostock) mit dem zweiten Halbfinalplatz hinter Norwegen zurück auf Erfolgskurs. „Wir haben uns hier kontinuierlich gesteigert. Eine Medaille ist jetzt das Minimalziel“, sagte Knittel.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sportmix
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.