Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leichtathletik Weltmeister Gatlin geschlagen - nur ein DLV-Podiumsplatz
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Weltmeister Gatlin geschlagen - nur ein DLV-Podiumsplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 12.05.2018
Sprintweltmeister kam in Shanghai über 100 Meter in 10,20 Sekundennicht über den siebten Platz hinaus. Quelle: Rainer Jensen
Anzeige
Shanghai

Sprint-Weltmeister Justin Gatlin hat beim Diamond- League-Meeting der Leichtathleten in Shanghai eine deftige Niederlage kassiert. Der 36 Jahre alte US-Amerikaner kam über 100 Meter in 10,20 Sekunden nicht über den siebten Platz hinaus.

Der 14 Jahre jüngere Brite Reece Prescod stürmte in 10,04 Sekunden überraschend als Erster ins Ziel - eine Hundertstel-Sekunde vor dem Vorjahressieger Bingtian Su aus China.

Hochsprung-Dritte mit 1,88 Metern wurde die fünfmalige deutsche Meisterin Marie-Laurence Jungfleisch aus Stuttgart - immerhin war das noch die beste Platzierung für das Quartett des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Den Sieg auf der zweiten Station der Diamond-League-Serie sicherte sich mit der Jahresweltbestleistung von 1,97 Metern die Freiluft- und Hallenweltmeisterin Maria Lasitskene; die Russin startet für das Team Neutraler Athleten.

Ex-Weltmeisterin Katharina Molitor aus Leverkusen landete in einer starken Speerwurf-Konkurrenz mit 59,38 Metern nur auf Platz sieben. Die Chinesin Huihui Lyu gewann mit dem Meeting-Rekord von 66,85.

100-Meter-Hürden-Europameisterin Cindy Roleder aus Halle/Saale kam beim Sieg der US-Amerikanerin Brianna McNeal (12,50 Sekunden) ebenfalls über Rang sieben in 12,81 nicht hinaus.

Auch der frühere Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe wurde Siebter - 5,61 Meter reichten nicht mal zum Sprung auf das Podium. Weltrekordler Renaud Lavillenie beherrschte die Konkurrenz schon zu Saisonbeginn: Mit 5,81 Metern gewann der Franzose vor dem höhengleichen Polen Piotr Lisek. Weltmeister Sam Kendricks (USA) enttäuschte als Neunter mit 5,46 Metern.

dpa

Mehr zum Thema

BW-Leichtathleten aus Grevesmühlen in Schwerin erfolgreich

08.05.2018

Stefan Kießling hat wenige Tage vor seinem Karriere-Ende den Umgang von Bundestrainer Joachim Löw mit ihm kritisiert.

09.05.2018

Er ist Familien- und Firmenwagen, muss den Alltag bewältigen und darf das Abenteuer nicht scheuen. Obendrein muss er als Flaggschiff die Kompetenz einer ganzen Marke nach außen tragen - kein VW-Modell spielt so viele Rollen wie der neue Touareg. Wird er ihnen gerecht?

09.05.2018

BW-Leichtathleten aus Grevesmühlen in Schwerin erfolgreich

08.05.2018

Die Nachricht schockt: Wieder steht ein Olympiasieger aus Kenia unter Dopingverdacht. Mittelstreckenläufer Kiprop gesteht die positive  Probe ein, erhebt aber schwere Vorwürfe.

03.05.2018

Tom Gröschel vom TC Fiko Rostock knackt bei seinem ersten Marathon sensationell die EM-Norm für Berlin – und einen 28 Jahre alten Rekord.

04.05.2018
Anzeige