Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix MV lockt zu Pfingsten mit Motorsport vom Feinsten
Sportbuzzer Sportmix MV lockt zu Pfingsten mit Motorsport vom Feinsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.06.2017
Teterow/Güstrow/Tessin

Die Pfingstfeiertage sind in Mecklenburg-Vorpommern traditionell ein Fest für Motorsport-Fans. Auch in diesem Jahr werden die Motoren auf dem Teterower Bergring, in den Speedway-Arenen von Teterow und Güstrow sowie am Echoberg in Tessin dröhnen.

97. Internationales Bergringrennen: In den Heidbergen bei Teterow wird es hoch hergehen. Nachdem die Finalläufe 2016 nach stundenlangen Regenfällen abgesagt werden mussten, hoffen die Veranstalter sowie knapp 100 Fahrerinnen und Fahrer aus vier Ländern auf bessere Bedingungen.

Für die Grasbahnspezialisten der 500-ccm-Soloklasse geht es auf dem 1877 Meter langen Oval um den Bergringpokal und das „Grüne Band“. Am Sonnabend ermitteln die Schnellsten den Besten im „Lauf der Nationen“. Dabei wird ein Nachfolger von Lokalmatador Enrico Janoschka (42) gesucht. Der Seriensieger der vergangenen Jahre hat seine Laufbahn nach einem Unfall im Vorjahr beendet.

Zu den Favoriten zählen neben Team-Weltmeister Dirk Fabriek (Niederlande) und dem Briten Paul Cooper (2012 Gewinner des Bergringpokals) Fahrer wie Manfred Knappe (Traunstein), Christian Hülshorst (Lüdinghausen) und Stephan Katt (Neuwittenbeck). Für mehr als 40 Speed-Crosser gibt es diesmal auf dem Bergring einen besonderen Anreiz. Neben der traditionellen Jagd auf den Hechtjungen- und den Speed-Cross-Pokal geht es um den Silberhelm, den der ADAC bundesweit nur für eine Motorsport-Veranstaltung im Jahr ausschreibt.

„Das ist ein besonderes Highlight, über das wir uns freuen“, sagt Bergring-Rennleiter Ronny Schlaak.

16. Speedway-Auerhahn-Pokal in Teterow: Bereits am Sonnabend kämpfen Speedway-Asse aus zehn Nationen in der Bergring-Arena unter Flutlicht um den Auerhahn-Pokal. Dabei treffen deutsche Spitzenfahrer wie Martin Smolinski (Olching), Tobias Kroner (Dohren) und Kai Huckenbeck (Werlte) u.a. auf die aktuellen Grand-Prix-Starter Antonio Lindbäck (Schweden), Martin Vaculik (Slowakei), Bartosz Zmarzlik und Patryk Dudek (beide Polen).

Speedway-Pfingstpokal in Güstrow: Zwar steht die Veranstaltung in diesem Jahr in Konkurrenz zu den Rennen in der polnischen Liga, dennoch ist es dem Veranstalter gelungen, ein attraktives Feld anzubieten. So sind die deutschen Asse Michael Härtel (Landshut), Tobias Kroner (Dohren), Christian Hefenbrock (Lindenthal) und Kevin Wölbert (Heidhof) heiß auf den Vergleich mit internationaler Konkurrenz. Zugesagt haben u.a. der Australier Sam Masters und U-21-Europameister Dimitri Berge aus Frankreich.

Motocross am Tessiner Echoberg:

Der MCC Tessin trägt am Pfingstmontag ab 13.00 Uhr zwei deutsche Meisterschaftsrennen aus. In den Klassen MX2 und Youngster 125 ccm stehen jeweils Wertungsläufe an. Hinzu kommt die Open-Klasse, die um den begehrten Echoberg-Pokal streitet. Mit von der Partie sind aus Mecklenburg-Vorpommern Dan Kirchenstein (Burg Stargard), Marvin Beier (Rehna), Erik Steinkopf und Maximilian Hirsch (beide Strasburg). Zum Aufgebot des gastgebenden Vereins gehören Maurice Aschhoff, Felix Schünemann, Johann Siewert und Christian Freitag.

Burkhard Ehlers und Horst Kaise

Mehr zum Thema

Nach 16 Jahren könnte wieder ein Ferrari das Formel-1-Rennen in Monaco gewinnen. Die beste Ausgangsposition dafür hat aber nicht Sebastian Vettel, sondern sein Teamkollege.

28.05.2017

Ein perfektes Rennen von Sebastian Vettel. Er überholt seinen Ferrari-Kollegen durch die Boxenstopp-Strategie. Und feiert den ersten Sieg der Scuderia in Monaco seit Michael Schumacher 2001. Mercedes schwächelt dagegen trotz einer Aufholjagd von Hamilton.

28.05.2017

Sebastian Vettel beflügelt mit seinem Sieg in Monaco die Hoffnungen von Ferrari auf den Formel-1-Titel. Mercedes sucht fieberhaft nach den Ursachen für Lewis Hamiltons Probleme mit dem neuen Silberpfeil.

29.05.2017

Nach dem Rausschmiss bei Borussia Dortmund soll Thomas Tuchel ein heißer Kandidat in der englischen Premier League sein.

01.06.2017

Zum dritten Mal in Folge kommt es in der NBA zu einem Finale zwischen Cleveland und Golden State. Die Superstars LeBron James und Stephen Curry stehen dabei besonders im Fokus.

31.05.2017

Die Relegationsspiele der 1. und 2. Bundesliga wurden von Ausschreitungen überschattet – ist dieses Format am Ende der Saison überhaupt sinnvoll? Zwei Meinungen. 

31.05.2017
Anzeige