Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Moto3-Pilot Öttl feiert ersten WM-Sieg
Sportbuzzer Sportmix Moto3-Pilot Öttl feiert ersten WM-Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 06.05.2018
Moto3-Pilot Philipp Öttl feiert seinen Sieg beim Großen Preis von Spanien. Quelle: Miguel Morenatti/ap
Anzeige
Jerez

Moto3-Pilot Philipp Öttl hat seinen ersten Sieg in der Weltmeisterschaft gefeiert. Der KTM-Fahrer aus Bad Reichenhall gewann in Jerez den Großen Preis von Spanien.

In einem spannenden Rennen verwies der 21-Jährige den Italiener Marco Bezzechi (KTM) aus Italien, der für das sächsische PrüstelGP-Team fährt, auf den zweiten Rang. Öttl war als Zweiter ins Rennen gegangen und lag über weite Strecken in Führung. In der Schlussphase profitierte er auch von einem Sturz, bei dem vier Mitfavoriten ausschieden. 

dpa

Mehr zum Thema

Trauer, Leere und deutliche Fehleranalyse. Der FC Bayern verpasst es, „das große Real in den Abgrund zu stoßen“. Jupp Heynckes gelingt das Triple-Revival nicht. Ein Bayern-Boss rühmt die Mannschaft. Und in einer bewegenden Kabinenansprache wird ein finaler Auftrag erteilt.

03.05.2018

Die Pläne für ein Formel-1-Rennen in Miami werden konkreter. Die Verantwortlichen der Stadt im US-Bundesstaat Florida werden bei einem Treffen darüber abstimmen, ...

02.05.2018

Der Druck vor dem DTM-Auftakt ist groß. Wer um die Meisterschaft fahren will, muss früh auch die teaminterne Konkurrenz hinter sich lassen. Rückkehrer Pascal Wehrlein hofft besonders auf raschen Erfolg, weil er um seine Zukunft fährt.

03.05.2018

Die deutschen Tischtennis-Stars haben bei der Team-WM das Endspiel gegen China erreicht. Im Halbfinale setzten sich Timo Boll und Co. nach mehr als dreieinhalb Stunden gegen Südkorea durch.

06.05.2018

Für die Rostock Seawolves steht heute Abend (19.00 Uhr) im bayerischen Elchingen das letzte Spiel einer atemberaubenden Saison auf dem Programm.

05.05.2018

Auf dieses Endspiel hatten Fans und Veranstalter der BMW Open in München gehofft. Jungstar und Favorit Zverev trifft am Sonntag auf Rekordchampion Kohlschreiber. Es ist das erste deutsche Finale seit 2013 - an das hat Kohlschreiber keine guten Erinnerungen.

06.05.2018
Anzeige