Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Niederländerin Kalvenhaar stirbt nach Sturz bei Mountainbike-Weltcup

Méribel Niederländerin Kalvenhaar stirbt nach Sturz bei Mountainbike-Weltcup

Die Radsport-Familie trauert um die niederländische Mountainbikerin Annefleur Kalvenhaar.

Méribel. Die Radsport-Familie trauert um die niederländische Mountainbikerin Annefleur Kalvenhaar. Nach einem schweren Sturz beim Weltcup in Méribel erlag die 20 -jährige Fahrerin des Focus-Teams am Sonnabend ihren Verletzungen. Es ist der erste tödliche Vorfall in der Geschichte des Mountainbike-Weltcups. „Ich bin bestürzt zu hören, dass die Radsport-Familie ein Mitglied in einem so jungen Alter verloren hat“, sagte Brian Cookson, Präsident des Radsport-Weltverbandes. „Unsere tiefste Anteilnahme gilt ihrer Familie und ihren Freunden.“

Annefleur Kalvenhaar war in der Eliminator-Qualifikation auf einer Holzbrücke schwer gestürzt und hatte Kopfverletzungen erlitten. Mit einem Helikopter wurde sie ins Krankenhaus von Grenoble geflogen, in dem auch der frühere Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher nach seinem Ski-Unfall behandelt worden war. Doch die Ärzte konnten ihr nicht mehr helfen.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sportmix
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.