Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Ovtcharov verpasst Viertelfinale der Tischtennis-WM
Sportbuzzer Sportmix Ovtcharov verpasst Viertelfinale der Tischtennis-WM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 04.06.2017
Dimitrij Ovtcharov verlor im WM-Achtelfinale. Quelle: Jonas Güttler
Anzeige
Düsseldorf

Dimitrij Ovtcharov hat bei den Weltmeisterschaften in Düsseldorf das Viertelfinale verpasst.

Deutschlands und Europas bester Tischtennisspieler verlor vor 8000 Zuschauern sein dramatisches und hochklassiges Achtelfinal-Duell gegen den 22 Jahre alten japanischen Weltranglisten-Elften Koki Niwa 13:11, 9:11, 13:11, 10:12, 5:11, 11:9, 9:11. Nach dem Ausscheiden der Nummer fünf des Weltrankings ist der Rekord-Europameister Timo Boll einziger Deutscher in der Runde der besten acht Einzelkönner dieser Welt-Titelkämpfe. Der 36-Jährige hatte den Portugiesen Marcos Freitas mit 4:1 Sätzen bezwungen.

Er steht im Viertelfinale am Nachmittag seinem Doppelpartner Ma Long gegenüber. Der Olympiasieger aus China ist Titelverteidiger. Koki Niwa trifft ebenfalls auf einen der Top-Stars aus China: Gegner des ehemaligen Jugend-Weltmeisters im Kampf um die Medaillen ist am Sonntagabend der Weltranglisten-Zweite Fan Zhendong.

Ruwen Filus hatte das Viertelfinale ebenfalls verpasst. Der 29 Jahre alte Deutsche vom Bundesligisten Fulda-Maberzell zeigte am Samstag beim 11:13, 13:11, 7:11, 3:11, 11:9, 3:11 gegen Fan Zhendong allerdings eine hervorragende Leistung.

dpa

Mehr zum Thema

Jetzt hat die Tischtennis-WM in Düsseldorf auch für die deutschen Stars angefangen. Timo Boll und der Weltranglisten-Erste Ma Long siegten im Doppel ohne Mühe, die größte deutsche Medaillenhoffnung machte es im Mixed dagegen spannend.

30.05.2017

Für Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov hat die Tischtennis-WM in Düsseldorf jetzt richtig begonnen: Beide gewannen am Mittwoch ihre ersten Einzel. Boll war dazu auch noch im Doppel erfolgreich.

31.05.2017

Es hat nicht gereicht für Timo Boll und seinen Top-Partner Ma Long aus China. Im Achtelfinale der Tischtennis-WM waren andere stärker.

01.06.2017
Sportmix Historischer Sieg über Juventus - Real Madrid verteidigt Champions League

Zum ersten Mal in der Geschichte der Champions League hat der amtierende Sieger seinen Titel verteidigt. Mit einem 4:1 über Juventus Turin gewinnt Real Madrid zum zwölften Mal die europäische Königsklasse.

03.06.2017

Als einzige Deutsche ist Carina Witthöft ist bei den French Open weiter im Rennen – das Spiel gegen Tschechin Karolina Pliskova fiel wegen Regens aus. Die Favoriten Andy Murray und Stan Wawrinka zogen ins Achtelfinale ein.

03.06.2017

Es geht um die Krone Europas. Verfolgt das Finale der Champions League in Cardiff zwischen Juventus Turin und Real Madrid live bei uns: Toni Kroos, Sami Khedira, Cristiano Ronaldo, Gigi Buffon - wer wird der Mann des Endspiels?

03.06.2017
Anzeige