Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Radsport 106. Tour de France: Entscheidung fällt in den Alpen
Sportbuzzer Sportmix Radsport 106. Tour de France: Entscheidung fällt in den Alpen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 25.10.2018
Gewann 2018 die Tour de France: Geraint Thomas. Quelle: Christophe Ena/ap
Paris

Die Entscheidung über den Gesamtsieg der 106. Tour de France (6. bis 28. Juli) fällt in den Alpen. So endet die 20. und vorentscheidende Etappe der Frankreich-Rundfahrt 2019 im 2365 Meter hoch gelegenen Skiort Val Thorens in den französischen Alpen.

Insgesamt stehen fünf Bergankünfte auf dem Etappenplan. Das gab Tour-Chef Christian Prudhomme bei der Streckenpräsentation am Donnerstag in Paris bekannt.

Gestartet wird die 106. Frankreich-Rundfahrt am 6. Juli 2019 in der belgischen Hauptstadt Brüssel und endet nach 3460 Kilometern auf der Pariser Prachtmeile Champs-Elysées. 176 Fahrer verteilt auf 22 Mannschaften werden die Tour 2019 in Angriff nehmen. Titelverteidiger ist der Waliser Geraint Thomas aus dem britischen Sky-Team.

dpa

Der umstrittene Altmeister Alejandro Valverde ist im hohen Sportler-Alter von 38 zum ersten Mal Weltmeister der Radprofis geworden. Der früher wegen Dopings gesperrte Routinier lässt seiner Konkurrenz im Sprint keine Chance.

30.09.2018

Der Abschluss der Reha-Maßnahmen im Krankenhaus bis Dezember ist das nächste ehrgeizige Ziel der querschnittsgelähmten Doppel- Olympiasiegerin Kristina Vogel. Spitzensportler verliehen ihr den Preis „Die Beste 2018“.

30.09.2018

Deutsche Radprofis zählen beim WM-Finale am Sonntag in Innsbruck nicht zu den Favoriten. Bei den Buchmachern liegt der Franzose Julian Alaphilippe vorne, der Bergkönig der Tour de France.

30.09.2018