Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Radsport Toursieger Thomas und Froome verzichten auf Rad-WM
Sportbuzzer Sportmix Radsport Toursieger Thomas und Froome verzichten auf Rad-WM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 06.09.2018
Der Brite Geraint Thomas verzichtet auf einen WM-Start. Quelle: Bernd Thissen
Cockermouth

Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas und sein Vorgänger Chris Froome verzichten auf einen Start bei den am 23. September beginnenden Straßen-Weltmeisterschaften in Innsbruck. Bei der Tour of Britain bestätigten die beiden britischen Radprofis aus dem Sky-Team ihren Verzicht.

„Beide werden ihre Saison hier beenden. Es ist gut, die Saison mit einem psychologischen Hoch zu beenden. Das ist gut für die Moral im nächsten Jahr“, erklärte der zuständige Sky-Teamchef Brett Lancaster am Rand der Tour of Britain dem Internetportal „Cycling Weekly“.

Thomas und Giro-Gewinner Froome wurden in ihrem Heimatland von den Radsport-Fans frenetisch gefeiert - anders als zuletzt bei der Tour de France. Mit welchem Kader Großbritannien ins WM-Straßenrennen starten wird, ist unklar. Im Einzelzeitfahren dürften die beiden Plätze an den ehemaligen Stunden-Weltrekordler Alex Dowsett und Tao Geoghegan Hart gehen.

dpa

Der britische Radprofi Simon Yates hat auf der mit 207,5 Kilometern längsten Etappe der 73. Vuelta sein Rotes Trikot als Spitzenreiter des Gesamtklassements erfolgreich verteidigt.

05.09.2018

Radprofi Simon Yates hat seinen hauchdünnen Vorsprung von einer Sekunde bei der 73.

04.09.2018

Bei der ersten großen Bergankunft der 73. Vuelta rutscht der deutsche Ex-Meister Buchmann auf den vierten Rang der Gesamtwertung ab. Neuer Spitzenreiter ist der Brite Simon Yates, US-Profi King feiert den zweiten Etappensieg.

02.09.2018