Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Regionalliga-Reform:  Sachsen droht mit Klage
Sportbuzzer Sportmix Regionalliga-Reform:  Sachsen droht mit Klage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.12.2017
Berlin

. In der Auseinandersetzung um die Regionalliga-Reform droht dem DFB eine Klage durch den Landesverband Sachsen. Dessen Präsident Hermann Winkler lässt nach Informationen der „Bild am Sonntag“ juristisch überprüfen, ob das geplante Modell mit fünf Regionalligen und vier Aufsteigern, davon zwei feste aus dem Westen und Südwesten, für Wettbewerbsverzerrung sorgen würde.

„Die beiden festen Aufsteiger könnten schon Spieler für die neue Saison verpflichten, während die anderen drei Meister noch die Play-off-Spiele bestreiten müssen, bevor sie mit ihren Personalplanungen je nach Ligazugehörigkeit beginnen können“, sagte Winkler. „Sollte sich bei der juristischen Überprüfung bestätigen, dass es sich um Wettbewerbsverzerrung handelt, wäre der Gang vor das DFB-Sportgericht die logische Konsequenz.“

Eine Entscheidung soll auf dem Außerordentlichen Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes am 8. Dezember fallen.

OZ

Mehr zum Thema

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Grevesmühlen/Wismar/Bad Doberan. Die Norika GmbH steckt in diesen Tagen auf einem Schlag nahe Altenhagen noch in der Ernte von Stärkekartoffeln: „Die nassen Löcher machen uns zu schaffen.

30.11.2017

Jupp Heynckes hat seit seiner Rückkehr beim FC Bayern noch keinen Vertrag unterschrieben. Das gab der Trainer am Sonntag auf einer Fanclubfeier zu.

03.12.2017

Jürgen Klinsmann könnte schon bald wieder Trainer sein – und zwar bei der Nationalmannschaft Australiens. Der ehemalige Bundestrainer soll sich beim australischen Verband angeboten haben. Damit könnte er sogar an der WM 2018 in Russland teilnehmen.

03.12.2017

Peter Stöger ist nicht länger Cheftrainer des 1. FC Köln. Dafür übernimmt Stefan Ruthenbeck zunächst seinen Posten. Doch wer ist der Mann überhaupt? Der SPORTBUZZER klärt auf.                        

03.12.2017
Anzeige