Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Reizvolles Katz-und-Maus-Spiel
Sportbuzzer Sportmix Reizvolles Katz-und-Maus-Spiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:39 09.03.2018

Die EM in Kroatien hat gezeigt: Das System mit dem siebten Feldspieler setzt sich international immer mehr durch. Und das ist gut so!

Trainern bietet diese Variante neue Möglichkeiten, um ein Spiel in die gewünschten Bahnen zu lenken. Skeptiker behaupten, das Risiko ist zu hoch. Das stimmt nicht. Zugegeben, Würfe ins leere Tor sehen doof aus. Mehr aber auch nicht. Egal, welche Formation auf dem Feld steht: Fehler führen zu Ballverlusten. Ob der gegnerische Spieler danach per Tempogegenstoß bis zum Kreis stürmt, um dem Torhüter den Ball um die Ohren zu werfen oder sein Glück per Fernwurf ins verwaiste Tor versucht: Die Chancen, dass er trifft, sind gleichermaßen hoch.

Für Handballfans bietet der siebte Mann viele neue Facetten. Der Angriff gleicht einem Katz-und- Maus-Spiel. Es wird auf den richtigen Moment gelauert, um den freistehenden Mann in Szene zu setzen.

Die Folge sind weniger Zweikämpfe. Das kommt körperlich unterlegenen Mannschaften wie dem HC Empor Rostock zugute. Und es gibt spektakuläre Rettungsversuche. Erinnert sei an die Flugeinlagen von Groetzki und Dahmke bei der EM. Von daher ein klares Ja zu dieser neuen Regel.

OZ

Der Bus streikte, die Mannschaft verlor, und Coach Dotchev war genervt – Hansas Zwickau-Trip wollen alle schnellstmöglich abhaken

09.03.2018

Ehemaliger Turmspringer hat goldenes Schmuckstück in Rostock verloren / 65-Jähriger bietet Finderlohn

09.03.2018

Meister tritt in Stuttgart an / Dienstag ist Istanbul zu Gast

09.03.2018