Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Routinier Pekovic lief der Musik oft nur hinterher
Sportbuzzer Sportmix Routinier Pekovic lief der Musik oft nur hinterher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.03.2014

Jörg Hahnel: Wenig geprüft. Bewahrte sein Team in der 31. Minute mit einer Glanztat vor dem Anschlusstor. Machte beim 2:2 keine glückliche Figur. Nach Zusammenprall leicht verletzt raus (74).

Alexandre Mendy: Auf seiner rechten Abwehrseite war Hansa am anfälligsten.

Steven Ruprecht: Solide Vorstellung, die allerdings durch sein Eigentor zum 2:2 getrübt wurde.

Sebastian Pelzer: Zweikampfstark, gute Tacklings, trieb seine Nebenleute auch verbal permanent an. Der Kapitän war 90 Minuten voll da.

Shervin Radjabali-Fardi: Unauffällig.

Max Christiansen: Erstmals in der Startelf. Sehr robust, spielte einige gute Pässe, leitete das 2:0 ein. Gutes Debüt des 17-Jährigen.

Milorad Pekovic: Der Routinier lief der Musik oft nur hinterher. Sein gefährlicher Kopfball wurde auf der Linie geklärt (55.).

Julian Jakobs: Sein frühes Führungstor beflügelte ihn nur kurz.

Nikolaos Ioannidis: Klasse-Tor zum 2:0, ansonsten schwach.

Denis Weidlich: Hansas Allzweckwaffe kam dieses Mal als hängende Spitze zum Einsatz und machte das eine Halbzeit lang ordentlich.

Halil Savran: Ackerte für zwei, kam aber zu selten zum Abschluss.

Leonhard Haas: Gab keine Impulse.

Johannes Brinkies und Manfred Starke: ohne Bewertung.



OZ

Anzeige