Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Ruder-WM: Drei weitere deutsche Boote im Halbfinale
Sportbuzzer Sportmix Ruder-WM: Drei weitere deutsche Boote im Halbfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.08.2013
Chungju

Der Deutsche Ruderverband (DRV) geht bei den Weltmeisterschaften im südkoreanischen Chungju in den olympischen Klassen in voller Flottenstärke auf Medaillenjagd. Andre Stieber/Philipp Naruhn (Pirna/Halle/S.) im Zweier ohne Steuermann, Konstantin Steinhübel/Lars Hartig (Würzburg/Friedrichstadt) im leichten Doppelzweier und der Vierer ohne Steuermann überstanden die Hoffnungsläufe und zogen ins Halbfinale ein, das morgen stattfindet.

„Der Tag war in Ordnung. Alle sind weiter, wir haben keine Verluste hinnehmen müssen. Die Rennen sind sehr eng, man darf sich keine Fehler erlauben“, sagte DRV-Cheftrainer Marcus Schwarzrock.

Ganz eng ging es im Vierer zu. Das deutsche Boot erreichte den dringend benötigten dritten Platz erst nach einem Schlussspurt. Der Vorsprung nach 2000 m auf Kanada betrug 14 Hundertstelsekunden. „Wir hatten viel Glück und sind erleichtert, dass wir das noch umgebogen haben“, sagte der Magdeburger Maximilian Planer und fügte mit Blick auf das nächste Rennen an: „Das Halbfinale wird schwierig, aber mit der Außenseiterrolle können wir uns anfreunden.“

OZ