Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Savchenko/Massot gewinnen Auftakt bei Skate Canada
Sportbuzzer Sportmix Savchenko/Massot gewinnen Auftakt bei Skate Canada
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 28.10.2017
Aljona Savchenko und Bruno Massot haben das Kurzprogramm bei Skate Canada gewonnen. Quelle: Paul Chiasson/the Canadian Press
Anzeige
Regina

Die Paarlauf-Vizeweltmeister Aljona Savchenko/Bruno Massot haben zum Auftakt ihres ersten Grand Prix Wettbewerbs der Saison das Kurzprogramm gewonnen.

Das Duo aus Oberstdorf überzeugte in Regina in der zentralkanadischen Provinz Saskatchewan mit seinem Flamenco, obwohl Savchenko beim dreifachen Wurf-Axel stolperte. Umso besser gelangen dafür die anderen Elemente, nur der Salchow war knapp. Savchenko/Massot erzielten mit 77,34 Punkten eine Saisonbestleistung und verwiesen die zweimaligen Weltmeister und Lokalmatadoren Meagan Duhamel/Eric Radford auf Rang zwei (73,53 Punkte). Vor der Kür am folgenden Tag haben die Vize-Europameister gute Chancen auf ihren dritten Sieg im Grand Prix.

„Es ist immer noch Saisonanfang und wir hatten ein paar kleinere Fehler. Wir müssen noch mehr arbeiten“, sagte Massot. „Der dreifache Wurfaxel war im Training schon sehr gut, aber dann bin ich schwer auf die Hüfte gestürzt. Es ist ein Auf und Ab. Zu 90 Prozent ist der Wurf-Axel gut, aber die zehn Prozent haben es in sich“, kommentierte Savchenko.

Die Grand-Prix-Debütanten Kavita Lorenz/Joti Polizoakis sowie Paul Fentz belegten im Kurztanz beziehungsweise im Herren-Kurzprogramm jeweils Rang zehn. Fentz stürzte nicht nur beim vierfachen Toeloop, sondern verpatzte auch noch zwei Pirouetten (68,48 Punkte). „Ich bin enttäuscht“, sagte der Berliner. Lorenz/Polizoakis waren ebenfalls unzufrieden, weil nicht alle Elemente den erhofften Schwierigkeitsgrad erhalten hatten (56,41 Punkte). Die Weltmeister Tessa Virtue/Scott Moir eine Klasse für sich und ertanzten einen neuen Weltrekord mit 82,68 Zählern. Das Kurzprogramm der Herren gewann Vize-Weltmeister Shoma Uno aus Japan.

dpa

Am 10. Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/18 stehen spannende Spiele an. Den Anfang macht der FSV Mainz 05, der am Freitagabend Eintracht Frankfurt empfängt. Alle Infos dazu gibt es hier im SPORTBUZZER-Liveticker.                        

27.10.2017

Live im TV, Stream und Ticker: Das Rhein-Main-Duell am zehnten Spieltag – So könnt Ihr die Partie sehen.                        

27.10.2017
Sportmix Fußball-Nationalmannschaft live im TV - ARD und ZDF sichern sich Rechte für Nations League

ARD und ZDF werden auch künftig Länderspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft übertragen. SportA, die Sportrechteagentur von ARD und ZDF, hat sich mit der UEFA auf eine Vereinbarung über insgesamt zwölf Länderspiele der DFB-Nationalmannschaft der Männer im Zeitraum von 2018 bis 2022 verständigt.

27.10.2017
Anzeige