Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Schnelle Eisläufe in Calgary
Sportbuzzer Sportmix Schnelle Eisläufe in Calgary
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.12.2017
Salt Lake City

Der Erfurter Patrick Beckert setzte den glänzenden Schlusspunkt auf dem schnellen Eis der Olympia-Bahn von Salt Lake City. Der 27-Jährige verbesserte seinen deutschen Rekord über 5000 Meter und wurde bei der vierten Weltcup-Station am späten Sonntagabend in 6:07,02 Minuten Zweiter. Damit unterbot er seine vor einer Woche in Calgary aufgestellte nationale Bestmarke um mehr als drei Sekunden.

„Ich habe eine gute Form und bin zufrieden“, sagte Beckert, der knapp vor dem Inzeller Moritz Geisreiter (Dritter in 6:07,31) über die Ziellinie lief. Der Sieg ging in Weltrekordzeit von 6:01,86 Minuten an den Kanadier Ted-Jan Bloemen.

Vom chronischen Husten geplagt und dennoch gut drauf war auch Claudia Pechstein. Die 45-Jährige wurde Dritte über 3000 Meter. „Ich bin total glücklich. Das ist ein besonderes Podest“, sagte die Olympiasiegerin angesichts der versammelten Weltelite. Für die Berlinerin war es der 115. Podiumsplatz im Weltcup. Es gewann Natalja Woronina (Russland).

OZ

Mehr zum Thema

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Nach der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA fluchen die Palästinenser - die Israelis zeigen Genugtuung. Die Heilige Stadt war immer schon der sensibelste Punkt im Streit zwischen beiden Völkern.

07.12.2017

Stundenlange hitzige Debatten, eine nervöse Parteiführung, die SPD vor der Zerreißprobe. Am Ende unterliegen die „GroKo“-Gegner - vorerst. Schulz bekommt grünes Licht für Gespräche mit der Union. Er selbst schrumpft von 100 auf knapp 82 Prozent.

07.12.2017

Licht und Schatten für das deutsche Team in Titisee: Obwohl die Top-Athleten Freitag und Wellinger erneut überragende Sprünge zeigen, reicht es in der Mannschaft nur für Rang drei. Um die Norweger als Team zu schlagen, reicht die Konstanz der DSV-Adler noch nicht.

09.12.2017

Der Deutsche Skiverband will nach dem Tod Max Burkharts in Zukunft keine jungen Leute mehr für den Abfahrtssport freigeben, wenn diese nicht das DSV-Ausbildungskonzept vollzogen haben.

09.12.2017

Schwarze Wochen für den internationalen Ski-Sport: Erst stirbt im November der französische Abfahrer David Poisson, dann wenige Tage später der erst 17 Jahre alte Max Burghart. Es stellt sich die Frage nach der Sicherheit.

08.12.2017
Anzeige