Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Sicherheit bei Olympia: DSV-Präsident fordert Geduld
Sportbuzzer Sportmix Sicherheit bei Olympia: DSV-Präsident fordert Geduld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 19.10.2017
Franz Steinle ist der Präsident des Deutschen Skiverbands. Quelle: Christoph Schmidt
Anzeige
Künzelsau

Der Präsident des Deutschen Skiverbands, Franz Steinle, hat mit Blick auf die Sicherheitslage bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang zu Geduld aufgerufen.

„Es ist viel zu früh, jetzt Sicherheitsmaßnahmen oder sonstige Maßnahmen zu definieren. Man muss abwarten bis Januar“, sagte er bei einem Sponsorentermin in Künzelsau. „Wir sind in sehr engem Kontakt mit dem DOSB, der da federführend tätig ist. Für uns und den DOSB steht an oberster Stelle die Sicherheit der Trainer, Athleten und Betreuer.“

Der DSV-Präsident betonte auch: „Es gibt keinen Plan B. Man kann die Olympischen Spiele nicht in ein anderes Land verlegen. Die würden einfach ausfallen.“ Die Winterspiele in Südkorea sind für Februar 2018 vorgesehen. In den vergangenen Wochen gab es zunehmend Spannungen in der Region, weil Nordkorea mehrere Raketen testete.

dpa

Mehr zum Thema

Beim Gedanken an die nächsten Winterspiele in Südkorea sehnen sich viele Fans und Sportler hierzulande nach Olympia in den Alpen. In Tirol ist dieser Traum durch das Nein der Bevölkerung aber vorbei. Für das IOC ist die Ablehnung ein deutliches Zeichen.

16.10.2017

Jetzt wagt sich auch Citroën mit seinem ersten selbst entwickelten SUV auf die Straße. Die Franzosen starten mit dem neuen C3 Aircross gleich im großen Segment der kleinen SUV - und setzen eigene Prioritäten.

18.10.2017
Politik Misstrauen und Pragmatismus - Die Jamaika-Parteien vor der Sondierung

Niemand wollte eine Jamaika-Koalition, das haben Union, FDP und Grüne in den vergangene Wochen zigmal betont. Aber jetzt müssen sie nun mal versuchen, zusammenzufinden. CSU-Chef Seehofer und die Grünen schauen sich schon mal in die Augen. Für alle steht viel auf dem Spiel.

18.10.2017

Der klare Sieg in der Champions League gibt Jupp Heynckes und seinem alten, neuen Team Rückenwind für kommende Aufgaben. Auch Europas Presselandschaft feiert den Münchner Heilsbringer.                        

19.10.2017

Die Münchner bleiben unter dem neuen Trainer Jupp Heynckes ohne Fehl und Tadel. Nach dem klaren Kantersieg gegen den SC Freiburg gewann der Bundesliga-Rekordmeister bei Heynckes' Champions-League-Rückkehr mit 3:0 gegen Celtic Glasgow.

18.10.2017

Zweites Spiel, zweiter Sieg unter Trainer Jupp Heynckes: Der FC Bayern München hat im Heimspiel gegen den schottischen Meister Celtic Glasgow keine Probleme und schlägt "The Bhoys" deutlich. Die Münchner zeigen sich wieder zu ihren besten Zeiten

18.10.2017
Anzeige