Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neureuther startet in Reha: Comeback im Mai geplant

Nach Kreuzband-OP Neureuther startet in Reha: Comeback im Mai geplant

Felix Neureuther hat zwei Wochen nach seiner Kreuzband-Operation den Start in die Reha ins Auge gefasst.

Voriger Artikel
Rebensburg Zweite im letzten Riesenslalom des Jahres
Nächster Artikel
Nach Podest-Coup: Straßer will Olympia-Quali nachlegen

Startet nach seiner Kreuzband-Operation die Reha: Ski-Ass Felix Neureuther.

Quelle: Michael Kappeler

Garmisch-Partenkirchen. Felix Neureuther hat zwei Wochen nach seiner Kreuzband-Operation den Start in die Reha ins Auge gefasst. „Ich beginne die nächste Woche richtig intensiv mit der Reha, dass ich dann im Sommer topfit bin“, sagte der Ski-Star am Neujahrstag im ZDF.

Er war Gast des Neujahrsspringens in Garmisch-Partenkirchen - die Alpin-Saison war für den 33-Jährigen nach der schweren Knieverletzung gelaufen. Nach Beginn der Reha rechnet Neureuther mit sechs bis acht Wochen für den Muskelaufbau. „Da kämpfe ich mich durch. Ich probiere, so im Mai wieder auf Ski zu stehen“, kündigte der Routinier zudem an.

Der deutsche Weltcup-Rekordsieger hatte sich im November im Training in den USA das Kreuzband gerissen und danach damit geliebäugelt, ohne OP doch noch bei den Olympischen Winterspielen anzutreten. Nach Rücksprache mit mehreren Ärzten wurde er am 15. Dezember dann aber doch in Innsbruck operiert - das Saisonende war damit besiegelt.

Neureuther humpelte mit Krücken ins neue Jahr und als Zuschauer zum Skispringen an die Schanze in seiner Heimat. „Eine Kreuzband-OP ist nicht so eine kleine Operation, das dauert einfach“, sagte er. „Man muss geduldig sein. Das wird für mich die größte Herausforderung.“

Der Familienvater, der kurz vor Weihnachten seine Freundin Miriam Gössner geheiratet hatte, nimmt die WM-Saison 2018/19 ins Visier. „Ich probiere, nächstes Jahr genauso stark zurückzukommen“, sagte er.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Weltcup
Slalomfahrerin Christina Geiger in Aktion.

Skirennfahrerin Christina Geiger hat gute Chancen, beim Slalom in Lienz die Qualifikation für Olympia zu schaffen. Dazu braucht die 27-Jährige noch ein Weltcup-Ergebnis in den Top 15.

mehr
Mehr aus Ski alpin
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.