Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ski alpin Sturm auf dem Gletscher: Herren-Riesenslalom abgesagt
Sportbuzzer Sportmix Ski alpin Sturm auf dem Gletscher: Herren-Riesenslalom abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 29.10.2017
Meteorologen erwarten auf dem Rettenbachgletscher einen Sturm mit orkanartigen Böen und Schnee. Quelle: Georg Hochmuth
Anzeige
Sölden

Der Herren-Riesenslalom in Sölden findet nicht statt, teilte der Skiweltverband am Sonntagmorgen mit. Grund für die Absage ist das Wetter und damit einhergehende Sicherheitsbedenken. Die Meteorologen erwarten auf dem Rettenbachgletscher einen Sturm mit orkanartigen Böen und Schnee.

Für Felix Neureuther und die anderen Techniker beginnt der Olympia-Winter damit erst mit dem Slalom in Levi am 12. November. Ob und wann der abgesagte Riesenslalom von Sölden nachgeholt wird, war zunächst unklar. Noch am Samstag hatte Viktoria Rebensburg im ersten Saisonrennen der Damen den ersten Sieg eingefahren.

dpa

Mehr zum Thema

Auf dem Rettenbachgletscher hoch oberhalb von Sölden starten auch dieses Jahr wieder die alpinen Ski-Stars in ihre Saison. Für die deutschen Athleten geht es um eine Standortbestimmung, im Hinterkopf ist bereits Olympia. Zudem gilt es, sich an Neuerungen zu gewöhnen.

26.10.2017

Der Riesenslalom in Sölden ist das erste Weltcup-Rennen des Winters - und eines der schwierigsten. Für Viktoria Rebensburg ist der Wettkampf in Österreich ein wichtiger Gradmesser dafür, wie gut die Olympia-Saison werden kann.

27.10.2017

Deutschlands bester Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg gelingt ein perfekter Start in den Olympia-Winter. Mit ihrem Sieg beim Weltcup-Auftakt sichert sie sich gleich das Ticket für die Spiele.

28.10.2017
Anzeige