Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Volleyball BSC-Team mit Sieg und Niederlage
Sportbuzzer Sportmix Volleyball BSC-Team mit Sieg und Niederlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.02.2017
Greifswald

Die Volleyball-Vorpommern-Liga ist wieder aktiv. Im Anklamer Volkshaus stand der Rückrunden-Auftakt an. Neun Mannschaften – Mönkebude ist noch ohne Spiel – waren dabei, darunter auch der BSC Hanse Greifswald. Das gemischte Team aus der Boddenstadt zog gegen den Tabellenzweiten SSV Drögeheide mit 2:3 den Kürzeren, hielt sich aber beim 3:0 gegen Peenestrom Wolgast II schadlos.

Greifswalds Mannschaftsleiter Ronny Häcker und sein Team hatten sich für die Begegnung mit Drögeheide mehr ausgerechnet. „Wir hatten das Hinspiel mit 3:2 gewonnen. Zum ersten Mal haben wir unser 5:1-System gespielt, womit wir phasenweise auch sehr gut zurechtkamen. Dennoch war die Niederlage nicht zu vermeiden“, sagte er und lieferte die Begründung gleich mit: Das Drögeheider Team hatte viele neue Spieler in seinen Reihen, die den Unterschied ausmachten. Unsere gute Leistung,vor allem die der Zuspielerinnen Jana Glawe und Stefanie Schuld, machte die Niederlage erträglich.“

Gut lachen hatten die Greifswalder dann im zweiten Spiel. Hier lohnte sich der Einsatz, schließlich wurde Peenestrom Wolgast II mit 3:0 bezwungen. Schnell stellten die Hansestädter die Weichen auf Sieg und gewannen die sehr einseitige Partie auch in den Sätzen recht deutlich.Ralf Edelstein

Vorpommernliga:

Punkte

 1. Cafe Florian Bansin 11:1 

 2. SSV Drögeheide 11:2 

 3. VC Anklam 10:2 

 4. BSC Hanse Greifswald 8:4 

 5. Peenestrom I 7:5 

 6. Ueckermünde 6:5 

 7. Medizin Pasewalk 5:7 

 8. Post Pasewalk 3:9 

 9. Peenestrom II 2:10

10. Mönkebude (noch kein Spiel)

OZ

Mehr zum Thema

Beide Peenestrom-Mannschaften kassieren klare Niederlagen

21.02.2017

Volleyballer der HSG Uni Greifswald unterliegen gegen den Tabellenletzten VC Neukloster mit 2:3

21.02.2017

Bronzener Rang ging diesmal an die Elmenhorster / Zweiter wurde die Sundhagener Wehr

21.02.2017