Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Volleyball Keine Pause für Team aus Schwerin
Sportbuzzer Sportmix Volleyball Keine Pause für Team aus Schwerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 22.12.2017
SSC-Zuspielerin Denise Hanke (28). Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Schwerin

Die meisten Volleyball-Profis vom SSC Palmberg Schwerin werden Weihnachten ohne ihre Familien verbringen: Der Bundesliga-Spielplan kennt keine Pause. Am 2. Feiertag ist Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart zu Gast in der Palmberg-Arena.

„Familiär gesehen ist das für die meisten sicher ein eher ungünstiger Termin. Aber das Spiel verspricht Klasse und Spannung“, meint Denise Hanke. Die Berlinerin wird nach dem Heiligabend-Training zu ihrer Familie in die Hauptstadt fahren. „Für mich ist das kein Problem. Es sind nur anderthalb Stunden mit dem Auto. So bin ich Heiligabend Zuhause und fahre am ersten Feiertag nach dem Frühstück zurück. Dann bin ich pünktlich zum Training wieder da.“

Nach der herben 2:3-Niederlage gegen den Dresdner SC im Pokal-Halbfinale haben die 28-jährige Nationalspielerin und ihren Teamkolleginnen kaum Zeit zum Trübsal blasen: „Wir hatten auch keinen Grund, uns damit lange auseinanderzusetzen. Wir haben ein gutes Spiel gegen einen Gegner gezeigt, der ein bisschen besser war“, begründet Hanke.

Ihr Blick geht nun schon auf das Duell mit Stuttgart. Der MTV, den Schwerin zu Saisonbeginn beim Supercup in Hannover mit 3:0 deklassierte, ist im Pokalwettbewerb ebenfalls ausgeschieden. Die 1:3-Heimniederlage gegen Wiesbaden war eine Überraschung. So liegt auch bei den Schwäbinnen die Konzentration vor allem auf dem Bundesliga-Geschäft.

„Ich habe viele Spiele der Stuttgarterinnen gesehen. Sie haben sich seit dem Supercup gesteigert und treten überzeugend auf“, berichtet Denise Hanke. „Wir freuen uns auf diese Aufgabe und wollen vor toller Heimkulisse die Punkte holen.“ Das Spiel ist fast ausverkauft und beginnt um 19.25 Uhr.

Christian Lüsch

Mehr zum Thema

Spiel, Satz und Sieg: Nach ihrem 3:0-Heimerfolg gegen den TV Gladbeck am Sonnabend können die Wildcats zufrieden in die Weihnachtspause gehen.

18.12.2017

Volleyballerinnen des 1. VC Stralsund feiern ihren sechsten Heimerfolg / Zur Saison-Halbzeit liegen sie auf Rang drei

18.12.2017

Volleyballerinnen des 1. VC Stralsund feiern ihren sechsten Heimerfolg / Zur Saison-Halbzeit liegen sie auf Rang drei

18.12.2017
Anzeige