Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Volleyball SSC Palmberg will in die Champions League
Sportbuzzer Sportmix Volleyball SSC Palmberg will in die Champions League
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 05.05.2018
Der SSC Palmberg Schwerin möchte nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft in der Volleyball-Champions-League antreten. Quelle: Lutz Bongarts
Schwerin

Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft peilt Volleyball-Bundesligist SSC Palmberg Schwerin in der kommenden Saison den Start in der Champions League an. „Wir haben es uns sportlich verdient. Unser Management bemüht sich, die Bedingungen, die an die Teilnahme am Wettbewerb geknüpft sind, zu erfüllen“, erklärte Trainer Felix Koslowski.

Die europäische Volleyball-Konföderation (CEV) fordert von den Teilnehmern unter anderem das Challenge System, das in strittigen Situationen den Videobeweis ermöglicht, die komplette Produktion von TV-Sendungen sowie bestimmte Bedingungen für die Medien sowie VIP-Gäste.

Nach dem Titelgewinn vor einem Jahr hatte der SSC aus finanziellen Gründen auf einen Start in der Königsklasse des europäischen Frauen-Volleyballs verzichtet und war im zweithöchsten Wettbewerb, dem CEV-Cup, gestartet. Dort waren die Mecklenburgerinnen bis ins Halbfinale vorgedrungen, wo sie gegen den späteren Cup-Sieger Eczacibasi Istanbul zweimal unterlagen.

Christian Lüsch

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig gratulierte den Volleyballerinnen am Montag in Schwerin persönlich zur Titelverteidigung.

02.05.2018

Die Mecklenburgerinnen siegten am Samstag gegen Stuttgart mit 3:1 und gewannen ihren zwölften Titel.

30.04.2018

Volleyballerinnen gewinnen am Mittwochabend das zweite Finalduell gegen Stuttgart mit 3:0 und können am Sonnabend den nächsten Meistertitel nach MV holen.

26.04.2018