Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Volleyball Schweriner Volleyballerinnen müssen schon wieder ran
Sportbuzzer Sportmix Volleyball Schweriner Volleyballerinnen müssen schon wieder ran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 26.10.2017
SSC-Trainer Felix Koslowski Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Schwerin

Schwerin. Den Volleyballerinnen vom SSC Palmberg Schwerin bleibt nach dem Erfolg gegen den SC Potsdam nur eine kurze Pause zur Regeneration. Nach dem überraschend klaren 3:0-Heimsieg (25:17, 26:24, 25:16) vor 1900 Zuschauern am Mittwochabend, den bei Sport1 in der Spitze 210 000 Zuschauer sahen, empfängt die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski  am Sonnabend die Ladies in Black aus Aachen (19.00 Uhr, Palmberg Arena).

„Wir müssen schauen, das wir mit unseren Kräften gut haushalten“, sagte der SSC-Trainer nach dem dritten Sieg im dritten Saisonspiel. Keine leichte Aufgabe, zumal den vier deutschen Nationalspielerinnen Jennifer Geerties, Louisa Lippmann, Marie Schölzel und Denise Hanke die 120 Tage, die sie vor dem Saisonbeginn mit der Auswahl unterwegs waren, noch in den Knochen stecken.

„Während des Spiels spüre ich die Belastung nicht so sehr. Außerdem bin ich das gewohnt“, meint Lippmann, die im Meisterteam zu den Leistungsträgerinnen zählt und nur schwer zu ersetzen wäre.

Christian Lüsch

Anzeige