Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Volleyball Volleyballerinnen scheitern im Halbfinale
Sportbuzzer Sportmix Volleyball Volleyballerinnen scheitern im Halbfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:28 21.12.2017
SSC Palmberg Schwerin: Die Spielerinnen Denise Hanke ,Elisa Lohmann und Louisa Lippmann sind erschöpft. Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Schwerin/Dresden

Die Schwerinerinnen vergruben ihren Gesichter unter ihren Trikots. Die Dresdnerinnen bejubelten den Einzug ins Finale um den deutschen Volleyball-Pokal. Tränen und Triumph lagen Mittwochabend so eng beieinander. Nach einem ausgeglichenen und heiß umkämpften Halbfinale hatten die Norddeutschen mit 2:3 (25:17, 23:25, 25:18, 21:25, 10:15) das Nachsehen. Es waren Kleinigkeiten, die den Ausschlag zum bitten Ende ausmachten.

Schon bevor das Prestige-Duell begann, hatten die Schwerinerinnen eine Hiobsbotschaft zu verkraften: Kapitänin Jennifer Geerties konnte nicht spielen. Ein Furunkel auf der Stirn der 23-Jährigen machte einen Einsatz unmöglich. „Auch wenn wir verloren haben. Ich bin stolz auf die Mannschaft. Sie hat aus ihren Möglichkeiten das Beste gemacht, gekämpft und auswärts knapp verloren. Ich mache niemandem einen Vorwurf“, stärkte Trainer Felix Koslowski seinen Spielerinnen den Rücken.

OZ

Anzeige