Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Dschungelcamp 2017
Das Dschungelcamp beginnt direkt mit Ekelprüfungen: Gina-Lisa Lohfink und Florian Wess müssen fette, lebendige Maden essen.
IBES 2017

Dschungelcamp gestartet – „Gina-Lisa macht alles“

Das war also der erste Tag des Dschungelcamps 2017. Und wir hatten Sarah Knappik bei uns, das absolute Unterhaltungs-Highlight des Abends.

mehr
Abschied
Rolf Zacher 2010 in München.

Rolf Zacher hat viel erlebt: Den Krieg als Kleinkind, über 200 Filme als Schauspieler. Er war im Gefängnis, hat Drogen überwunden und lebte im Dschungelcamp. Über das Leben nach dem Tod hatte er seine eigene Meinung. Am Samstag ist er im Alter von 76 Jahren gestorben.

mehr
Ganove und Gentleman
Typischer Auftritt: Rolf Zacher bei der Filmpremiere „Ohne Gnade“ (Archivbild von 2013).

Seine Spanne reichte von Fassbinders „Berlin Alexanderplatz“ bis zum Dschungelcamp. Rolf Zacher hatte ein bekanntes Gesicht, er war ein Schauspieler, der von den Leuten auf der Straße angesprochen wurde. Am Samstagmorgen ist Zacher im Alter von 76 Jahren gestorben.

  • Kommentare
mehr
Deutschlands Filmganove
Rolf Zacher ist im Alter von 76 gestorben.

Sein Gesicht kannte wohl fast jeder. Der Schauspieler Rolf Zacher ist tot.

mehr
Berlin

Der Schauspieler und Musiker Rolf Zacher ist tot. Er sei am Morgen „friedlich gestorben“, bestätigte seine Lebensgefährtin Carola Blendermann der Deutschen Presse-Agentur.

mehr
Tag 5 im Dschungelcamp
Ekel-Prüfung: Matthias Mangiapane und Natascha Ochsenknecht in der fünften Folge.

Dschungelcamp, Staffel 12 bei RTL – willkommen bei der unerträglichen Seichtigkeit des Seins. Wo sind sie nur geblieben, der Biss der Moderatoren, die Streitereien unter den Kandidaten, die Konflikte und Dramen zwischen Lagerfeuer und Dschungelprüfung?

  • Kommentare
mehr
„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“
Das Dschungelcamp 2018 gerät zur Schnarch-Bude.

Es ist wieder soweit: RTL bewirbt mit viel Tamtam die neueste Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. Doch derbe Prüfungen bleiben den Teilnehmern am zweiten Tag erspart. Stattdessen wird der Zuschauer mit banaler Langweile ins Koma getrieben.

mehr
„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“
Giuliana Farfalle und Kattia Vides bei der ersten Prüfung in der RTL-Sendung „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“

Zum vierzehnten Mal schickt RTL den Bodensatz der deutschen Unterhaltungsbranche ins australische Grün. Die Ranger-Uniformen sind gebügelt, die Kakerlaken gezählt, das Lagerfeuer fackelt und die Schafshirne sind püriert. Doch bereits in der ersten Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ schwächelt eine Kandidatin.

mehr
Ausblick auf das Kulturjahr 2018
Mit Fischköpfen zu Tisch: Rainald Grebes Berliner Produktion „Fontane 200“.

Die besten Filme, die spannendsten Ausstellungen und die lohnendsten Konzerte: Wir blicken auf die Höhepunkte des Kulturjahres 2018. Zum Abschluss der Serie gehen wir ins Theater mit Rainald Grebe und Helmut Berger.

  • Kommentare
mehr
Liberté
Großes Theater mit Helmut Berger: „Liberté“ an der Volksbühne.

Chris Dercon holt Prominenz an die Volksbühne. Dort wird im neuen Jahr der einst „schönste Mann der Welt“ auftreten.

mehr
Reality-Sendung „Bromans“
Viel nackte Haut: Acht Paare stehen bei „Bromans“ in der Gladiatorenarena.

Ave, Bruder: In der britischen Sendung „Bromans“ treten die Teilnehmer als Gladiatoren gegeneinander an. Sie entblößen dabei nicht nur ihr seichtes Gemüt, sondern auch viel nackte Haut. Vier Gründe zur Verteidigung des Formats.

  • Kommentare
mehr
RTL-Show
Der Sänger Roberto Blanco geht nicht ins Dschungelcamp.

Schlagersänger Roberto Blanco hat dem Sender RTL eine Absage für das Dschungelcamp erteilt. Und dass, obwohl die Macher der Show ihm eine Gage in Rekordhöhe geboten haben sollen.

  • Kommentare
mehr
Heringsdorf
Sie probten schon mal auf dem Konzertplatz: Anja Pürkel (l.) verzierte das Gesicht von Friederike Witthun. Mit dabei waren die Veranstalter des Bodypainting-Festivals Hartmut und Andrè Domke (2.v.r.).

Beim Bodypainting-Festival mit Künstlern aus Deutschland und Dänemark entstehen „zauberhafte Wasserwelten“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 3 4 ... 9
Diese Luxusartikel nehmen die Promis mit ins Camp

Diese Regel ist so alt wie das Dschungelcamp selbst: Jeder der zwölf Dschungelbewohner darf zwei so genannte „Luxusartikel“ mit in den australischen Dschungel nehmen. Was es ist, ist egal – Hauptsache, der Kandidat kann es selbstständig ins Lager bringen. Vom Kissen bis zum Puder ist alles dabei.