Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Infoline Gigantische Fischsaurier durchpflügten einst die Meere
Thema H Hochschulen Infoline Gigantische Fischsaurier durchpflügten einst die Meere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 09.04.2018
Die Darstellung zeigt zwei Shonisaurus, eine Ichthyosauriergattung. Illustration: Nobumichi Tamura Foto:
Anzeige
Manchester

Vor 205 Millionen Jahren zogen gigantische Fischsaurier durch die prähistorischen Meere. Die Ichthyosaurier waren bis zu 26 Meter lang und damit etwa so groß wie ein Blauwal.

Das berichtet ein internationales Forscherteam nach der Untersuchung eines fossilen Unterkieferknochens aus Großbritannien im Fachblatt „Plos One“. Ihre Untersuchung belege auch, dass dieser und ähnliche in Großbritannien gefundene Knochen nicht zu Dinosauriern gehörten. Das wurde aufgrund der Größe der Knochen lange Zeit vermutet.

Die Forscher um Dean Lomax von der Universität Manchester (Großbritannien) hatten die Überreste des Unterkieferknochens bereits 2016 im britischen Lilstock gefunden. Der insgesamt knapp ein Meter lange Knochen ist in fünf Teile zerbrochen und nicht vollständig. Durch einen Vergleich mit Knochen anderer Ichthyosaurier zogen die Forscher Rückschlüsse auf die Körpergröße der Urzeit-Tiere.

dpa

Verloren gegangene Fischernetze sind Plastikmüll im Meer, gefährden die Meeresumwelt und über die Nahrungskette auch den Menschen. Ein Projekt untersucht, wie Geisternetze geborgen und recycelt werden können. Die ersten Ergebnisse zeigen: Es ist schwierig.

14.04.2018

Sie ist Kandidatin der Initiative „Astronautin“ und möchte ins All fliegen. Im Jahr 2020 könnte das klappen.

08.04.2018

Sie sind die Giganten der Ozeane und im Vergleich zu ihnen waren selbst die Dinosaurier eher klein: Mit bis zu 30 Metern Länge sind Blauwale die größten Tiere der Erde. Die Entschlüsselung des Erbguts mehrerer Wale barg nun ein paar Überraschungen.

05.04.2018
Anzeige