Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Infoline Künstler stellt 100 Arbeiter in Völklinger Hütte auf
Thema H Hochschulen Infoline Künstler stellt 100 Arbeiter in Völklinger Hütte auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:33 02.05.2018
Die 100 Figuren aus Kunststoff werden in der Völklinger Hütte an die Menschen erinnern, die in dem ehemaligen Eisenwerk hart arbeiteten. Quelle: Tom Gundelwein/völklinger Hütte
Völklingen

Die Arbeiter kehren in die Völklinger Hütte zurück: Und zwar gleich 100-fach in Form von rund ein Meter hohen Arbeiter-Figuren aus Kunststoff in Orange, Gold und Grau.

Die Installation des Nürnberger Konzeptkünstlers Ottmar Hörl wird am Dienstag (1. Mai) im Weltkulturerbe Völklinger Hütte im Saarland eröffnet. „Ich will damit ein Zeichen setzen für die Menschen, die dort früher so hart gearbeitet haben“, sagte Hörl der Deutschen Presse-Agentur in Saarbrücken.

Bei einem Gang durch das alte Eisenwerk - das 1986 stillgelegt wurde und heute Ausstellungsgelände ist - habe er gemerkt, „dass die Menschen, die eigentlich dieses Werk ausmachen, fehlen“, sagte Hörl. Mit seinen Mini-Arbeitern wolle er den früheren Arbeitern ein Denkmal setzen.

Hörl ist bekannt für seine seriellen Figurenkreationen. Unter anderem hat er sich Karl Marx, Martin Luther und Richard Wagner gewidmet. Sein neuer Arbeiter, den er auf dem Gelände der Hütte verteilen will, ist dem Völklinger Hüttenarbeiter nachgebildet - mit Helm und Arbeitskleidung. „Es ist meine Lieblingsfigur mittlerweile.“

dpa

Mehr zum Thema

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. April 2018

28.04.2018

Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. April 2018

30.04.2018

Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. April 2018

30.04.2018

In Märchen wie dem vom Rotkäppchen hat der Wolf nicht das beste Image. Und fast jeder dritte Bundesbürger würde sich nicht in einen Wald wagen, in dem Wölfe leben könnten. Die meisten sind aber aufgeschlossen gegenüber den Tieren, wie eine Umfrage zeigt.

02.05.2018

Die EU-Staaten wollen heute in Brüssel über ein Freilandverbot für einige bienenschädliche Insektizide abstimmen.

02.05.2018

Sie passt ins Smartphone und könnte einmal beim Einkauf helfen: Eine elektronische Nase soll früh Verdorbenes oder gefährlichen Rauch erschnüffeln. Einmal eingelernt, reagiert sie schneller als unser Riechorgan. Dufte. Aber noch haben wir die Nase vorn.

30.04.2018