Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Neue Galileo-Satelliten in falscher Umlaufbahn

Kourou Neue Galileo-Satelliten in falscher Umlaufbahn

Die beiden Satelliten für das globale europäische Navigationssystem Galileo befinden sich nicht in der richtigen Erdumlaufbahn.

Voriger Artikel
WHO: Zahl der Ebola-Toten gestiegen
Nächster Artikel
„Rosetta“-Mission: Forscher beraten über Kometen-Landeplatz

Die Satelliten sind Nummer 5 und 6 in der Galileo-Konstellation, die Europa unabhängig von fremder Technik machen soll.

Quelle: ESA/J. Huart

Kourou. Die beiden Satelliten für das globale europäische Navigationssystem Galileo befinden sich nicht in der richtigen Erdumlaufbahn. Es gebe eine Abweichung zwischen dem Zielorbit und der erreichten Bahn, teilte die Raketenbetreibergesellschaft Arianespace mit. Ob die Satelliten genügend Treibstoff an Bord haben, um aus eigener Kraft ihre richtige Umlaufbahn zu erreichen, ist unklar. Die beiden Satelliten waren gestern an Bord einer russischer Sojus-Rakete ins All gestartet. Zunächst hatte es geheißen, der Flug sei nach Plan verlaufen.



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hochschulen
Studium & Beruf

In diesem Ratgeber finden Sie alles zum Thema Studium und können sich rund um die Berufswelt informieren. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr