Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
6°/ 4° Regenschauer
Thema L Lichtenhagen 1992

Rostock-Lichtenhagen 1992: Rechtsextreme Gewalt gegen Asylbewerber eskaliert

Lichtenhagen ’92

Das Versagen der Medien

Mehr erfahren

Mehrere Tageszeitungen haben in Rostock über die rassistischen Krawalle berichtet.
Vor dem Beginn sollen auch sie Stimmung gegen die Flüchtlinge gemacht haben.

02.08.2017

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Ostsee-Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

MV aktuell

Vor 25 Jahren: Fremdenfeindliche Ausschreitungen an der Ostseeküste - Rostocks Medien und Lichtenhagen

Mehrere Tageszeitungen haben in Rostock über die rassistischen Krawalle berichtet. Vor dem Beginn sollen auch sie Stimmung gegen die Flüchtlinge gemacht haben.

02.08.2017

Chronologie der Ausschreitungen vom 22. bis 26. August 1992

02.08.2017

Redakteure waren in Lichtenhagen im Dauer-Einsatz

02.08.2017

Rostock erinnert an die rassistischen Ausschreitungen vom August 1992 in Lichtenhagen: Vom 22.

02.08.2017

Service - Anzeige aufgeben

Anzeigen in der OZ zu platzieren ist einfach: Sie können Anzeigen telefonisch, online oder vor Ort aufgeben. Alles, was Sie zum Thema Anzeigen wissen müssen, haben wir hier für Sie zusammengefasst!

Wolfgang Zöllick, damals stellvertretender Bürgermeister, erinnert sich

02.08.2017
MV aktuell

Vor 25 Jahren: Fremdenfeindliche Ausschreitungen an der Ostseeküste - Lichtenhagen: Das große Versagen

Die rassistisch motivierten Gewalttaten haben deutlich gemacht: Die Politiker in der Stadt, der Landes- und Bundesregierung erkannten nicht die Dimensionen / Alarmsignale wurden verkannt / In der Gegenwart handeln Zivilgesellschaft, Politik und Polizei ko

02.08.2017

Rostock erinnert im August an die rassistischen Ausschreitungen von 1992.

02.08.2017
MV aktuell

Vor 25 Jahren: fremdenfeindliche Ausschreitungen an der Ostseeküste - Der Pogrom von Rostock

Vom 22. bis 26. August 1992 attackierten Hunderte Gewalttäter im Stadtteil Lichtenhagen mit Steinen und Brandsätzen das Sonnenblumenhaus. Die Angriffe richteten sich gegen Asylbewerber, Gastarbeiter aus Vietnam und die Polizei.

02.08.2017