Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Olympia CDU-Bundestagsabgeordneter: „Bund steht zum Spitzensport“
Thema O Olympia CDU-Bundestagsabgeordneter: „Bund steht zum Spitzensport“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 10.10.2018
Eckhardt Rehberg (CDU). Quelle: Gregor Fischer/archiv
Schwerin

Mecklenburg-Vorpommerns Leistungssport kann bis 2020 in den derzeitigen Strukturen planen. Die Schließung von Bundesstützpunkten ist vom Tisch. „Die drei Bundesstützpunkte für Kanu und Triathlon in Neubrandenburg und Segeln in Rostock-Warnemünde bleiben bis mindestens 2020 erhalten. Das bedeutet auch, dass die Finanzierung der Trainer bis 2020 gesichert ist“, sagte Bundestagsabgeordneter Eckhardt Rehberg (CDU).

Der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern (LSB) hat die Nachricht mit Erleichterung aufgenommen, aber auch als Auftrag verstanden. „Wir sind froh, dass man jetzt zu einer einvernehmlichen Lösung gekommen ist“, sagte Torsten Haverland, Geschäftsführer des Landessportbundes (LSB) Mecklenburg-Vorpommern, NDR 1 Radio MV. „Wir müssen ausreichend Spitzenathleten ausbilden, die eine Perspektive für Olympia 2020 und darüber hinaus haben.“

Eine Entscheidung über die künftige Struktur des Leistungssports in Deutschland soll nach Überprüfung der Stützpunktstruktur gefällt werden. Das ist auch ein Thema bei der Sportministerkonferenz im November. Sitz des Olympiastützpunktes Mecklenburg-Vorpommern ist Rostock mit den Bundesstützpunkten Rudern, Wasserspringen, Short Track und Segeln. Außenstellen gibt es in Schwerin (Boxen, Volleyball, Radsport) und Neubrandenburg (Leichtathletik, Kanu-Rennsport, Triathlon).

dpa/mv

Olympia Sitzung in Buenos Aires - Debatte um IOC-Athleten-Erklärung

Das Internationale Olympische Komitee verabschiedet seine Athleten-Erklärung. Viele Sportler hatten das Zustandekommen kritisiert, sie fühlten sich überrollt. Eine der Autorinnen will diesen Katalog der Pflichten und Rechte weiterentwickeln.

10.10.2018

Die Olympischen Winterspiele 2026 werden entweder in Kanada, Italien oder Schweden ausgetragen. Alle drei Bewerber verfügen über eine gut ausgebaute Infrastruktur und reichlich Erfahrung. In Calgary könnten die Wähler die Olympia-Ambitionen allerdings noch stoppen.

09.10.2018

Süd- und Nordkorea wollen sich gemeinsam um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2032 bewerben.

19.09.2018