Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fahnenträger Frenzel wird präsentiert - CAS urteilt

Das bringt der Tag bei Olympia Fahnenträger Frenzel wird präsentiert - CAS urteilt

Einen Tag vor der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele am Freitag wird Eric Frenzel als deutscher Fahnenträger in Pyeongchang präsentiert. Klar ist bis zur Eröffnung, ob mehr Russen als bisher dabei sind. Die ersten Wettbewerbe beginnen schon - mit Deutschen.

Voriger Artikel
Frenzel deutscher Fahnenträger bei Olympia-Eröffnungsfeier
Nächster Artikel
Frenzel als Fahnenträger bestätigt

Noch vor der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang 2018 gibt es am Donnerstag schon die ersten Wettbewerbe - aber keine Medaillenvergabe.

Quelle: Felipe Dana

Pyeongchang. Am Tag vor dem Beginn der 23. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang wird die deutsche Mannschaftsleitung Eric Frenzel als Fahnenträger für die Eröffnungsfeier am Freitag vorstellen.

Schon vor der Pressekonferenz im Deutschen Haus um 17.00 Uhr Ortszeit (9.00 Uhr MEZ) war es kein Geheimnis mehr, dass sich Sportfans und Athleten unter fünf Kandidaten für den 29 Jahre alten, überaus beliebten Nordischen Kombinierer entschieden haben.

Zur Auswahl bei Sportfans und Athleten standen noch Eisschnellläuferin Claudia Pechstein, Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg, Rodlerin Natalie Geisenberger und Eishockey-Verteidiger Christian Ehrhoff.

Wie viele russische Sportler nun endgültig in Südkorea starten dürfen, will der Internationale Sportgerichtshof am Donnerstag weiter verhandeln und spätestens bis Freitag früh entscheiden. Die Ad-hoc-Kommission des CAS beschäftigt sich mit den Klagen von 47 russischen Athleten und Offiziellen gegen ihren Olympia-Ausschluss.

Die Sportler, darunter mehrere Olympiasieger, wehren sich gegen das Internationale Olympische Komitee, das ihnen nach einem Prüfverfahren die Einladung zu den Spielen verweigert hatte. Hintergrund war der Skandal um Doping-Manipulationen der Russen bei den Winterspielen in Sotschi vor vier Jahren. Zum Kreis der Kläger gehören Shorttrack-Star Viktor Ahn, Biathlet Anton Schipulin, Skeleton-Pilot Alexander Tretjakow sowie die Top-Ski-Langläufer Sergej Ustjugow und Alexander Legkow.

Auch die ersten Wettbewerbe gibt es am Donnerstag schon, Medaillen werden aber noch nicht vergeben. Die deutschen Skispringer um Richard Freitag und Andreas Wellinger müssen um 21.30 Uhr Ortszeit (13.30 Uhr MEZ) zur Qualifikation für den Einzel-Wettbewerb von der Normalschanzee antreten. Den Anfang machen schon am Morgen die Curler, die im neuen Mixed-Wettbewerb ihre ersten Vorrundenspiele bestreiten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dauerthema Doping
Die Olympischen Winterspiele Pyeongchang stehen schon vor Beginn in der Diskussion.

Pyeongchang müht sich kurz vor der Eröffnung um olympische Strahlkraft. Doch vor allem die Nachwirkungen des Russland-Skandals belasten die ersten Winterspiele in Südkorea.

mehr
Mehr aus Olympia
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr