Menü
Anmelden
Wetter stark bewölkt
11°/ 10° stark bewölkt
Thema S Schäuble, Wolfgang (CDU)

Wolfgang Schäuble (CDU)

Die Kandidatur von Friedrich Merz für den CDU-Chefposten wurde von mehreren Seiten aktiv befördert. Nach RND-Informationen war auch der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch an den Plänen beteiligt.

02.11.2018

Service - Anzeige aufgeben

Anzeigen in der OZ zu platzieren ist einfach: Sie können Anzeigen telefonisch, online oder vor Ort aufgeben. Alles, was Sie zum Thema Anzeigen wissen müssen, haben wir hier für Sie zusammengefasst!

Eine deutschlandweite CSU? Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hält von der Idee nichts. Er sieht dadurch die Identität der Partei gefährdet und warnt vor der Ausbreitung der CSU.

23.07.2018

CDU gegen CSU, Merkel gegen Seehofer – der Asylstreit spitzt sich immer weiter zu. Jetzt soll Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble zwischen den Parteien vermitteln.

15.06.2018

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) nutzt den Internationalen Tag der Pressefreiheit (3. Mai) um an die Wichtigkeit einer freien Presse für die Demokratie zu erinnern.

03.05.2018

Das Bundesfinanzministerium hat im Jahr 2017 zusätzliche Mittel für den Unterhaltsausgleich von Alleinerziehenden freigegeben. Grund für die Kostensteigerung ist eine Reform.

22.12.2017

Fotostrecken - Alle Bildergalerien

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat keine Lust mehr auf twitternde Abgeordnete. In einem Schreiben teilte er mit, dass das Twittern und Verbreiten von Nachrichten aus dem Plenarsaal künftig „unerwünscht“ ist.

23.11.2017

Am Dienstag wird Wolfgang Schäuble mit großer Wahrscheinlichkeit zum neuen Bundestagspräsidenten gewählt. In der fast 45-jährigen Mitgliedschaft im deutschen Bundestag hat sich der aktuell dienstälteste Abgeordnete in der Geschichte des Parlaments einen Ruf als unerbittlicher Kämpfer und schlagfertiger Politprofi erworben.

23.10.2017

Christian Lindner hätte den Zeitpunkt nicht besser wählen können: Einen Tag vor dem Steuerzahlergedenktag wirft er Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Maßlosigkeit vor. Der solle doch bitte den Bürgern mehr Geld in den Taschen lassen. Schäuble würde die Steuerzahler regelrecht enteignen.

18.07.2017

Seit etwa vier Jahren bilden Union und SPD die Bundesregierung. Damit werde nach der Bundestagswahl im Herbst Schluss sein, kündigte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Sonnabend an – er will die Sozialdemokraten wieder in die Opposition schicken.

25.03.2017