Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schwesig, Manuela
Interview mit Manuela Schwesig
Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern Manuela Schwesig

Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig hadert damit, dass ihre Partei nicht beim kategorischen Nein zur Bildung einer Großen Koalition geblieben ist. Im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) spricht sie über parteiinterne Kritiker und warum diese sich Horst Seehofer zurückwünschen werden.

  • Kommentare
mehr
Interview
Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern Manuela Schwesig

Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig hadert damit, dass ihre Partei nicht beim kategorischen Nein zur Bildung einer Großen Koalition geblieben ist. Im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) spricht sie über parteiinterne Kritiker und warum diese sich Horst Seehofer zurückwünschen werden.

mehr
Schwerin
DGB-Nord-Chef Uwe Polkhaehn fordert mehr Tarifbindung in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Arbeitgeber in MV fordern eine Neuauflage des Bündnisses für Arbeit. DGB-Nord-Chef Uwe Polkaehn signalisiert Bereitschaft. Aber nur, wenn auch über Löhne und Tarifbindung geredet wird.

mehr
Schwerin
Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD).

Nach Ansicht von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin müssten sich die Politiker aus den neuen Bundesländern stärker in die Bundespolitik einbringen.

mehr
Regierungschefin Schwesig plant Online-Offensive

Dennis Klüver aus Rehna

mehr
Schwerin
Manuela Schwesig (SPD) hat auf Twitter bereits über 134.000 Follower.

So viele Follower wie Manuela Schwesig (SPD) hat kein anderer deutscher Länderchef. Die Schweriner Ministerpräsidentin ist sich der Reichweite sozialer Medien bewusst – und will künftig mit den Bürgern aus MV chatten.

mehr
MV-Monitor: Schlechte Noten für Regierung

Hartmut Röthemeier aus Deyelsdorf

mehr
Bansin
Nach au�\x9Fen hin lächelnd, in der Sache hart: Links Unternehmerpräsident Gerold Jürgens, neben ihm Minister Christian Pegel.

Die zügige Reparatur der A20 sowie ein einheitliches Verkehrskonzept für die Insel Usedom, forderten Unternehmer bei ihrem 13.Ball am Wochenende in Bansin von der Landespolitik. Vor allem Manuela Schwesig (SPD) sei gefordert.

mehr
Der Tag in Kurznachrichten
OZ-TV am Dienstag: Kommt A-20-Notbrücke bis Sommer 2018?

Weitere Themen: Vergewaltigungs-Prozess nach Antrag unterbrochen | Ex-Stasi-Flugzeug aus Vorpommern abtransportiert | Schwesig besucht Mahnwache für Darßbahn | Mann gesteht Internet-Betrug in 183 Fällen | 2000 neue Studierende in Greifswald begrüßt

mehr
Personalpoker
SPD-Chef Martin Schulz: Antworten erbeten.

Bislang halten alle Genossen den Atem an. Aber nach der Niedersachsen-Wahl geht der Streit um Programme, Posten und Einfluss in der SPD los. Wer was will. Ein Überblick.

  • Kommentare
mehr
Schlecht bezahlt: Mehrheit verdient weniger als 1500 Euro

Dirk Mahnke aus Bernau

mehr
Rostock
Banknoten liegen auf einem Tisch (Symbolbild).

Mit einem Nettoverdienst zwischen 900 und 1500 Euro müssen fast 300 000 Menschen in Mecklenburg-Vorpommern auskommen. Weitere 110 400 bekommen sogar unter 900 Euro.

mehr
1 3 4 ... 7
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat erstmals eine Ministerpräsidentin. Der Schweriner Landtag wählte am am 04.Juli 2017 die frühere Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (43) zur Nachfolgerin des an Krebs erkrankten Erwin Sellering (67, beide SPD). Schwesig erhielt in geheimer Wahl 40 von 70 Stimmen – 36 waren für eine Mehrheit nötig. 29 Abgeordnete stimmten mit Nein, es gab eine Enthaltung. mehr

Video: Ministerpräsident Sellering tritt zurück - Schwesig wird Nachfolgerin
Ministerpräsident Erwin Sellering tritt als Landesvater und SPD-Vorsitzender zurück. Grund für den überraschenden Schritt ist eine Krebserkrankung. Über die Parteigrenzen hinweg äußerten Bürger Genesungswünsche.
DCX-Bild
Ministerpräsidentin führt „Christopher Street Day“-Parade an

Rostock setzt ein buntes Zeichen gegen die Diskriminierung von Homosexuellen: Rund 3000 Teilnehmer nahmen am Sonnabend am „Christopher Street Day“ teil und zogen mit Musik durch die Innenstadt. Ganz vorne weg marschierte Manuela Schwesig (SPD).

Erwin Sellering war seit 2008 Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern gewesen. Anfang 2017 musste er wegen eines Krebsleidens überraschend zurücktreten. mehr

Video: Schwesigs Vision von MV: „Land zum Arbeiten“
Als Regierungschefin will Manuela Schwesig (SPD) künftig mehr Akzente für eine starke Wirtschaft und die Ansiedlung von Industrie in MV setzen. Die OZ traf die 43-Jährige für ein Interview in Schwerin. Beitrag von Frank Söllner und Katharina Ahlers
DCX-Bild
Schwesigs neue Kleider

Mecklenburg-Vorpommerns neue Ministerpräsidentin hebt sich ab aus der Menge ihrer in Grau und Schwarz gekleideten Politiker-Kollegen. Zehn ihrer Outfits hat die OZ in einer Galerie zusammengestellt.