Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Strenz, Karin
Bad Doberan

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Frank Junge ist neuer stellvertretender tourismuspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rostock

In die Kritik geratene Bundestagsabgeordnete tritt nicht wieder an

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kirchdorf
Gut gelaunt beim Neujahrsempfang (v. l.): Schornsteinfeger Jens Grundmann, Rapskönigin Jessica Schakau, Helga Buhtz vom Verein Poeler Leben, Gemeindevertretervorsteher Bodo Köpnick und Bürgermeisterin Gabriele Richter. FOTOS (5): HEIKO HOFFMANN

Beim Neujahrsempfang der Insel gibt es einen Ausblick auf die Vorhaben 2018

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neubukow
Hingucker Nr. 3: Alle Damen (hier nur eine kleine Auswahl) mit professionell gestylten Frisuren, pädagogischem Know-how und viel Lebenserfahrung.

Neubukows Rathauschef kündigt auf Neujahrsempfang der Stadt sein Motto für Neukandidatur an

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wismar
Die OSTSEE-ZEITUNG sagt allen Spendern für „Helfen bringt Freude“ herzlichen Dank. Das Geld kommt dem Verein „Licht am Horizont“ um Norbert Gelhart (rechts) zugute.

Die OSTSEE-ZEITUNG Wismar lässt ein ereignisreiches Jahr Revue passieren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Fischkutter versinkt im Hafen und Sturm „Herwart“ schneidet Heiligendamm von der Außenwelt ab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Das Jahr 2017 im Rückblick: Die bewegendsten Momente und Geschichten aus dem Nordwestkreis

Etliche Schlagzeilen in den vergangenen Monaten hatten mit Auseinandersetzungen zu tun

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rostock
Die wegen Lobby-Vorwürfen unter Druck geratene CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Strenz hat bei ihren Angaben offenbar gelogen. (Archivfoto)

Die CDU-Bundestagsabgeordnete räumte gegenüber dem Internetportal abgeordnetenwatch.de ein, Angaben zu ihrem Aserbaidschan-Job „verspätet“ gemacht zu haben. Seit Wochen steht sie wegen Lobbyismus-Vorwürfen in der Kritik.

mehr
Schwerin/Berlin
Sieben Wochen war sie abgetaucht, jetzt reagiert die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Strenz auf Vorwürfe zu einer Aserbaidschan-Connection. (Archivfoto)

Die CDU-Bundestagsabgeordnete weist in einer Erklärung alle Vorwürfe zurück. Ihre späte Reaktion löst Kritik aus. Frank Schwabe (SPD) hält die Auskünfte für „völlig substanzlos“.

mehr
Rostock
Mit dem Slogan „Wir sind die Fans von Karin Strenz“ warb die CDU-Politikerin zur Bundestagswahl. In Wismar sind nun Karten aufgetaucht mit dem Spruch und dem Konterfei des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev. Strenz soll Geld aus Asberbaidschan erhalten haben.

CDU-Politikerin weiter abgetaucht. Kritiker fordern Antworten zur Aserbaidschan-Affäre

mehr
Wismar/Berlin

CDU-Politikerin weiter abgetaucht / Kritiker fordern Antworten zur Aserbaidschan-Affäre

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Goldberg
Ein Foto aus dem Wahlkampf in Wismar, damals stand sie noch für Presseanfragen zur Verfügung.

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Strenz hat sich per Facebook zu Wort gemeldet. Die 50-Jährige, die im Verdacht steht, Geld einer Lobby-Firma aus Aserbaidschan erhalten zu haben, weist alle Vorwürfe zurück. Anfragen will sie nicht beantworten.

mehr
1 3 4 ... 21
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z