Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Gigantisch! Ein Wagen für Frauen in Not

Bad Doberan/Güstrow Gigantisch! Ein Wagen für Frauen in Not

Die OZ-Spendenaktion „Helfen bringt Freude“ brachte bis gestern 10 765 Euro für den guten Zweck ein.

Voriger Artikel
Gute Gründe: Wir helfen Frauen in Not
Nächster Artikel
Hilfe für den Weißen Ring: Die Not der Opfer lindern

Stellvertretend für alle Frauen in Not sagen Frank Tschiesche und Sigrid Warnke vom Internationalen Bund danke.

Quelle: Andreas Meyer

Bad Doberan. Nein, nie im Leben hätte Frank Tschiesche mit solch einem Ergebnis gerechnet: Fast 200 Menschen aus der Region Bad Doberan und Güstrow haben in diesem Jahr die große OZ-Spendenaktion „Helfen bringt Freude“ unterstützt — und machen damit den Traum des Internationalen Bundes (IB) im Landkreis wahr: „Endlich können wir für den Frauen- und Kindernotruf einen Einsatzwagen anschaffen. Danke!“, jubelt IB-Chef Tschiesche. Das vorläufige Endergebnis der großen Spenden- Sammlung im Landkreis Rostock: Satte 10 765 Euro waren bis gestern auf dem Hilfskonto eingegangen.

Seit Beginn der Adventszeit hatte die OZ in Bad Doberan und in Güstrow um Hilfe für den Internationalen Bund geworben — für die „Mobile Kontakt- und Beratungsstelle“ in Kröpelin sowie für die Kinder- und Jugend-Notaufnahme in der neuen Kreisstadt. Das große Ziel: bessere Hilfe für die Opfer häuslicher Gewalt. Von den Spenden sollen nicht nur ein Notwagen für den Frauen-Notruf Kröpelin, sondern auch Spielgeräte für Kinder in Güstrow angeschafft werden.

„Dass es am Ende gereicht hat, ist einfach gigantisch. Ich bin so beeindruckt, wie viele Menschen sich beteiligt haben — und auch wie viele Firmen, mit denen wir bisher nie Kontakt hatten“, sagt Tschiesche. Er sei dankbar — für jede einzelne Spende. „Ganz gleich, ob eine große Summe von einem Unternehmen oder ein paar Euro von einem Rentner, der kaum Geld hat: Jeder hat gegeben, so viel er konnte — um anderen Menschen zu helfen.“ Das sei wahrhaft weihnachtlich.

Auch Sigrid Warnke, die Bereichsleiterin des IB für den Frauen-Notruf, ist glücklich: „Die Endsumme ist für mich persönlich gar nicht so entscheidend. Es ist uns allen gelungen, auf das Thema ,Gewalt in Familie‘ aufmerksam zu machen. Wir haben für unsere Arbeit viel Zuspruch erhalten — und wir haben gemerkt, dass dieses Tabu endlich durchbrochen wird.“

Die beiden Verantwortlichen beim IB sind voll des Lobes für die ganze Region: „Hier funktionieren die Netzwerke noch. Uns hat ganz besonders die Spende der Kirchengemeinde in Bad Doberan gefreut.“ Denn diese Geste zeige, dass auch die Organisationen, die Vereine, die Verbände und sozialen Einrichtungen im Landkreis Rostock zusammenhielten — „wenn es darum geht, die Not von Menschen ein Stück zu lindern“.

Frank Tschiesche will im neuen Jahr gleich damit beginnen, ein passendes Gefährt für den Frauen-Notruf zu suchen: „Wir brauchen ja nichts Großes. Ein Wagen, der unsere Helfer zu den Menschen bringt und mit dem wir im Notfall auch Menschen in Sicherheit bringen können.“ Bisher mussten die Frauen vom Internationalen Bund dafür ihre Privatwagen nutzen. „Was in kritischen Situationen, in denen es um Gewalt geht, natürlich nicht optimal ist“, sagt der IB-Chef. Im Frühjahr soll das neue Gefährt dann auf den Straßen im Landkreis unterwegs sein: „Deutlich gekennzeichnet als Spende der OZ- Leser.“

Auch die OSTSEE-ZEITUNG bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern — unter anderem auch bei Andrea Kruth, Firma „Grüner Wohnen in Kühlungsborn“, J. und A. Beier, Thorsten Semrau, Sebastian Constien, Stephan Krauleidis, Hans-Peter Stuhr sowie der Ostseesparkasse.

So können auch Sie helfen:

Mit der Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ der Doberaner und der Güstrower OSTSEE-ZEITUNG wollen wir mit Ihrer Unterstützung einen „Not-Wagen“ und Spielgeräte für Frauen und Kinder anschaffen, die von Gewalt daheim bedroht sind.

Empfänger: Internationaler Bund

OstseeSparkasse Rostock

Konto-Nr. 20 10 39 079 Bankleitzahl: 130 500 00 Spende: Helfen bringt Freude


Die Namen der Spender werden in der OZ veröffentlicht.

 

Andreas Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Doberan
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Bankverbindungen
Grevesmühlen

Empfänger: Stadt Grevesmühlen
IBAN: DE 65140510001000030209
BIC: NOLADE21WIS
Sparkasse Mecklenburg-Nordwest
Verwendungszweck: „Weihnachtsaktion“

Wismar

Empfänger: OZ-Weihnachtsaktion
IBAN DE29 1405 1000 1006 0220 62
BIC: NOLADE21WIS
Sparkasse Mecklenburg-Nordwest
Verwendung: „Helfen bringt Freude“

Empfänger: OZ-Weihnachtsaktion
IBAN DE19 1406 1308 0204 0015 91
BIC: GENODEF1GUE
Volks- und Raiffeisenbank
Verwendung: „Helfen bringt Freude“

Bad Doberan

Empfänger: Lebenshilfe Bad Doberan
IBAN: DE60130500000202666611
BIC: NOLADE21ROS
Ostsee-Sparkasse Rostock
Verwendungszweck: „Spende: OZ-Weihnachtsaktion Helfen bringt Freude“

Rostock

Empfänger: Rostocker Tafel gGmbH
IBAN: DE20130500000201083515
BIC: NOLADE21ROS
Ostsee-Sparkasse Rostock
Verwendungszweck: „Spende: OZ-Weihnachtsaktion“

Ribnitz-Damgarten

Empfänger: DLRG Ortsgruppe Zingst-Barth e.V.
IBAN: DE93150505000000222666
BIC: NOLADE21GRW
Sparkasse Vorpommern
Verwendungszweck: „Spende: OZ-Weihnachtsaktion Helfen bringt Freude“

Stralsund

Empfänger: Kranichzentrum Groß Mohrdorf
IBAN: DE59 1505 0500 0000 052752
BIC: NOLADE21GRW
Sparkasse Vorpommern
Verwendungszweck: „Spende: OZ-Weihnachtsaktion Helfen bringt Freude“

Grimmen

Empfänger: Jugendblasorchester Grimmen
IBAN: DE26150505000000373737
BIC: NOLADE21GRW
Sparkasse Vorpommern
Verwendungszweck: Spende OZ-Weihnachtsaktion

Rügen

Empfänger: Kreisfeuerwehrverband Vorpommern-Rügen
IBAN: DE30150505000000053953
BIC: NOLADE21GRW
Sparkasse Vorpommern
Verwendungszweck: „Spende: OZ-Weihnachtsaktion Helfen bringt Freude“

Greifswald

Empfänger: Förderverein Kinderhospiz Leuchtturm
IBAN: DE88 1505 0500 0000 0515 51
BIC: NOLADE21GRW
Sparkasse Vorpommern
Verwendungszweck: Helfen bringt Freude

Usedom

Empfänger: Albert-Schweitzer Familienwerk Wolgast
IBAN: DE20 1505 0500 0371 0011 45
BIC: NOLADE21GRW
Sparkasse Vorpommern
Verwendungszweck: „Spende: OZ-Weihnachtsaktion Helfen bringt Freude“