Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kalenderblätter Kalenderblatt 2018: 18. April
Thema Specials Kalenderblätter Kalenderblatt 2018: 18. April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 22.04.2018
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. April 2018:

16. Kalenderwoche

108. Tag des Jahres

Noch 257 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Aya, Wigo

HISTORISCHE DATEN

2017 - Papst Franziskus ernennt Peter Kohlgraf zum neuen Bischof in Mainz. Er folgt Karl Lehmann nach; Weihe ist im August 2017.

2012 - Wegen seiner umstrittenen Elefantenjagd in Botsuana bittet König Juan Carlos die Spanier in einem ungewöhnlichen Schritt öffentlich um Entschuldigung.

2003 - Der Nachlass des französischen Schriftstellers und Surrealisten André Breton kommt für 46 Millionen Euro in Paris unter den Hammer.

1998 - Als zweitgrößtes Opernhaus Europas öffnet das Festspielhaus Baden-Baden. Mit seinen 2500 Plätzen wird es nur von der Pariser Bastille-Oper übertroffen.

1993 - Der pakistanische Staatspräsident Ghulam Ishaq Khan entlässt den Ministerpräsidenten Nawaz Sharif und ordnet Neuwahlen an.

1980 - Simbabwe, die letzte britische Kolonie in Afrika, wird unabhängig - fast 90 Jahre nach Beginn der britischen Kolonialherrschaft.

1955 - An der Konferenz von Bandung (Indonesien) (bis 24. April) nehmen Delegationen aus 23 asiatischen und 6 afrikanischen Ländern teil. Eines der Ziele ist das gemeinsame Vorgehen gegen den Kolonialismus.

1936 - Der 1934 als Sondergericht geschaffene NS-Volksgerichtshof wird durch ein Gesetz in ein ordentliches Gericht umgewandelt. Das NS-Regime nutzt das Gericht zur Ausschaltung seiner politischen Gegner.

1906 - Ein Erdstoß der Stärke 8,3 erschüttert San Francisco, das Beben und die folgenden Brände verwüsten die Stadt. Nach verschiedenen Schätzungen werden zwischen 700 und 3000 Menschen getötet.

GEBURTSTAGE

1978 - Dede (40), deutsch-brasilianischer Fußballer, Borussia Dortmund 1998-2011

1970 - Esther Schweins (48), deutsche Schauspielerin (Comedyreihe „RTL Samstag Nacht“) und Moderatorin

1960 - Neo Rauch (58), deutscher Maler („Etappe“, „Das Blaue“), Protagonist der „Neuen Leipziger Schule“

1940 - Ira von Fürstenberg (78), deutsche Adelige, Schauspielerin und TV-Moderatorin („Palastgeflüster“)

1928 - Otto Piene, deutscher Künstler, besonders bekannt geworden durch seine Lichtkunst (Lichtplastiken und Sky Art), Mitbegründer der Künstlervereinigung „Zero“ in Düsseldorf 1957, gest. 2014

TODESTAGE

1974 - Marcel Pagnol, französischer Dramatiker und Filmregisseur („Die Frau des Bäckers“), geb. 1895

1955 - Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, Begründer der Relativitätstheorie, Nobelpreis 1921, geb. 1879

dpa

Mehr zum Thema

Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. April 2018

18.04.2018

Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. April 2018

18.04.2018

Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. April 2018

19.04.2018

Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. April 2018

21.04.2018

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. April 2018

20.04.2018

Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. April 2018

19.04.2018
Anzeige