Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Gegenwart Heimatgeschichten auf der Spur
Thema Specials OZ-Jubiläum Gegenwart Heimatgeschichten auf der Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.05.2017
Neu im Programm: „Bildschöne Heimat“ mit den besten Leserfotos. Quelle: Fotos: Frank Söllner/ Archiv
Anzeige
Rostock

„Wir bringen Heimat“ heißt es nicht nur, wenn morgens die Zeitung im Briefkasten steckt. Die OSTSEE-ZEITUNG hat auch Bücher im Sortiment. Von „Rostock Album“ über Grillrezepte bis Radreiseführer reicht das Angebot. Ob Leserfotos, Erinnerungen oder Dorfgeschichten: Vieles von dem, was in den Büchern steckt, ist dem Einsatz der Leser zu verdanken.

Ohne sie gäbe es zum Beispiel den Bildband Bildschöne Heimat nicht. Die besten Fotos der Leser sind darin zusammengefasst. Das Doberaner Münster, der Darß, Rostock oder Kap Arkona:

Auf 111 Seiten zeigen die Menschen aus MV ihre Heimat, das „schönste Bundesland der Welt“, wie es im Vorwort von OZ-Chefredakteur Andreas Ebel und Onlineredakteur Max Jagusch heißt. „Seit 2014 bekommen wir täglich eine Vielzahl von Leserfotos – mittlerweile bis zu 15 täglich“, sagt Jagusch. Für die Auswahl waren „das Motiv, der Charakter des Landes und die Auflösung relevant“, so der Redakteur.

Mit privaten Fotos und persönlichen Wortbeiträgen ergeben sich im Rostock- und im Stralsund-Album besondere Blicke auf die Hansestädte. Über Facebook, per Mail oder Post haben Einwohner Bilder eingesendet. „Das Interesse an der Vergangenheit ist gewachsen – auch bei den jungen Leuten“, stellt Thorsten Czarkowski, Herausgeber des Rostock-Albums und OZ-Mitarbeiter, fest. Zusammen mit dem Hinstorff Verlag hat die OZ private Fotos und Kommentare zusammengetragen. Das Rostock-Album ist 2016 in einem zweiten Band erschienen, im Herbst soll sogar ein dritter folgen.

In der Ostsee vor Polen liegt ein Stück DDR-Schifffahrtsgeschichte. 2013 sank das ehemalige Ausbildungsschiff „Büchner“ – eine Geschichte, die die Menschen tief bewegte und bis heute Fragen aufwirft.

Im Buch MS Georg Büchner von OZ und Verlag Rediek & Schade erinnern sich Weggefährten der „Büchner“. Die Verantwortung hatte Redakteurin Kerstin Schröder. Das Buch zähle zu den „Kassenschlagern“, sagt Anne Straßen vom OZ-Merchandising.

In Dorfgeschichten von Rügen reisen die Autoren Susanna Gilbert und Uwe Driest über die Insel, in 33 Dörfer, und erzählen von malerischen Landschaften und die Geschichten der Rüganer. „Die Begegnung mit den Menschen hat meine Liebe zu der Insel vertieft“, sagt Autor und OZ-Redakteur Driest. Der „Reiseführer neben der Spur“ entspreche einem neuen Trend im Bereich Reiseliteratur, sagt Thomas Gallien, Lektor beim beteiligten Hinstorff Verlag.

Weitere Titel sind „Wir grillen.“, „Rostocks Neuer Markt“, „Wir backen“, „Rostock – Ende eines Krieges“, „Stralsund – Ende eines Krieges“, „Quer durch Mecklenburg-Vorpommern“ und „Diese eine Sekunde“.

Bücher gibt es unter www.shop.ostsee-zeitung.de und im OZ-Servicecenter.

Philip Schülermann

Anzeige