Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Unterwegs zwischen Recknitztal und Fischland

Ribnitz-Damgarten Unterwegs zwischen Recknitztal und Fischland

1200 Quadratkilometer groß ist die Region, aus der das Team der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten täglich berichtet

Ein Team für die Region (v.l.): Dr. Edwin Sternkiker, Anika Wenning und Timo Richter (Redakteure), die Redaktionsassistentinnen Ramona Streich und Brigitte Burchard, Redakteurin Carolin Riemer, die Servicemitarbeiterinnen Angela Zander und Petra Millahn sowie Robert Niemeyer, Leiter der Lokalredaktion.

Ribnitz-Damgarten. Es ist die Weite der schönen Landschaft, die für die Redakteure der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten die tägliche Berichterstattung so reizvoll macht. Rund 1200 Quadratkilometer groß ist der Beritt, in dem unser Team für die Leser unterwegs ist – vom Recknitztal über die Boddenküste bis an die Ostseeküste. Städte und Dörfer prägen diese Region, die so wundervoll verschieden sind, wie die Menschen, die hier leben.

Ob im Binnenland mit der Vogelparkstadt Marlow oder der Dahlien- und Salzstadt Bad Sülze, ob an der Boddenküste in der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten oder der Vinetastadt Barth oder in einem der Urlaubsorte auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst – jeder Ort hat seine Besonderheiten, besondere Menschen mit besonderen Geschichten. Wo diese Geschichten zu finden sind, da sind auch die Redakteure der Ribnitz- Damgartener Redaktion zu Hause.

Und angesichts der Größe des Verbreitungsgebietes heißt es, mobil zu sein. Und da geht bzw. fährt die Redaktion auf ihrem ganz eigenen Weg. Seit gut zwei Jahren ist das OZ-Reporter-Mobil im Einsatz.

Vor allem auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist der Wagen so gut wie täglich zu sehen, wenn Redakteur Timo Richter (52) aus der Urlaubsregion berichtet. Das Besondere: Das Reporter-Mobil ist technisch so ausgestattet, dass unser Redakteur quasi von unterwegs seine Geschichten für Sie auf die Zeitungsseite schreiben kann. Und immer wieder kommen auch Menschen auf Timo Richter zu und berichten ihm, was es Neues gibt. Und Stoff gibt es reichlich. Tourismus, Kunst, Kultur und vor allem die Politik auf der Halbinsel liefern immer wieder spannenden Stoff.

Auf fast vier Seiten berichtet das Team der Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten für seine Leser. Neben der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst hat auch die Stadt Barth mit den Gemeinden in der Umgebung eine eigene Seite mit täglichen Neuigkeiten aus der Region. Aus der Vineta-Stadt und den Gemeinden des Amtes Barth berichtet seit Kurzem Redakteurin Carolin Riemer gemeinsam mit unserem Mann vor Ort, Volker Stephan, freier Mitarbeiter für die OZ. Das Team fühlt sich jedoch in vielen Ecken der Region zu Hause. Und so berichtet Carolin Riemer auch aus Ribnitz-Damgarten, ihrer Heimatstadt. Hier ist die 35-Jährige aufgewachsen, kennt Stadt, Land und Leute aus dem Effeff.

Schon lange in Ribnitz-Damgarten verwurzelt ist auch Dr. Edwin Sternkiker. Aufgewachsen in der Uckermark zog es ihn 1980 nach Rostock zum Studium und 1987 in die Bernsteinstadt. Der 57-Jährige hat nicht nur ein Faible für seinen Kleingarten, sondern auch eine Nase für die politischen Themen in Ribnitz-Damgarten. Vor allem aber ist der Historiker in der Geschichte der Region zu Hause, veröffentlicht regelmäßig viel beachtete Artikel zu historischen Zusammenhängen und Entwicklungen in der Region.Und das nicht nur aus Ribnitz-Damgarten. Auch im südlichen Teil des Verbreitungsgebietes ist Sternkiker auf der Suche nach Geschichte und Geschichten, kümmert sich um die Berichterstattung aus Marlow, Bad Sülze und den vielen Dörfern in der Recknitztal-Region.

In diesem Bereich ist normalerweise auch Anika Wenning für unsere Leser unterwegs. Zurzeit schreibt die 33-Jährige ihre eigene schöne Geschichte. Als frisch gebackene Mutter befindet sie sich derzeit im Baby-Jahr, kümmert sich also gerade vor allem um den journalistischen Nachwuchs.

Noch nicht ganz so lange dabei ist Robert Niemeyer, der erst seit wenigen Monaten Leiter der Lokalredaktion ist. Bereits 2015 zog es ihn in die Bernsteinstadt, als er den Posten vorübergehend für die frühere Redaktions-Leiterin Virginie Wolfram übernahm. Seit Februar ist der 32-Jährige wieder da. Ursprünglich in Nordwestmecklenburg beheimatet, reizte ihn schon immer die Vielfalt an Geschichten gerade in ländlich geprägten Regionen.

Das Team aus dem Verlagshaus – zu dem neben den Redakteuren auch die Redaktionsassistentinnen Ramona Streich und Brigitte Burchard sowie die Servicecenter-Mitarbeiterinnen Angela Zander und Petra Millahn gehören – sorgt täglich dafür, dass unsere Leser im Verbreitungsgebiet der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten jeden Tag aufs Neue spannende und überraschende Geschichten lesen können – mit viel Herz für die Region und vor allem für die Menschen, die hier leben. Weil wir nicht nur irgendeine Zeitung sind – sondern Ihre Zeitung, liebe Leser.

OZ

Mehr zum Artikel
Stralsund
Die Mitarbeiter der Lokalredaktion Stralsund: Leiter Benjamin Fischer, die Redakteure Ines Sommer, Jörg Mattern, Manuela Wilk, Miriam Weber, Marlies Walther und die Redaktionsassistenten Maik Bleidorn und Cornelia Lange ( v. l.).

Die Lokalredaktion Stralsund hat die lokalen Probleme ganz genau im Blick und legt den Finger gern in die Wunde

mehr
Mehr aus Gegenwart
Sonderausgabe als E-Book