Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Gegenwart Wer Zeitung liest, lebt intensiver
Thema Specials OZ-Jubiläum Gegenwart Wer Zeitung liest, lebt intensiver
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:20 13.05.2017
Anzeige

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Stefanie Hauer, Geschäftsführerin Quelle: Foto: Privat

wie lange kennen Sie schon die OSTSEE-ZEITUNG? Erinnern Sie sich noch an Ihr „erstes Mal“? Wann auch immer es war, Sie und Ihre OZ haben schon vieles erlebt und geteilt, Sie haben sich gemeinsam gefreut, manchmal getrauert und auch immer wieder gelacht. Denn das möchte die OZ für Sie sein: der Freund, der Begleiter in Ihrer Heimat. Wer Zeitung liest, lebt intensiver, sieht mehr, versteht mehr und hat auch mehr zu berichten. Da ist in den letzten 65 Jahren so einiges zusammengekommen. In Summe ist das die Geschichte der OSTSEE-ZEITUNG, und es ist Ihre und unsere Geschichte. Atmen Sie die Texte und Bilder ein, die wir Ihnen in diesen drei Jubiläumsbeilagen präsentieren. Genießen Sie die Erinnerungen. Und den Blick nach vorne.

Für alle Kollegen, die bei der OSTSEE-ZEITUNG oder ihren Tochterfirmen beschäftigt sind, war es schon immer eine Ehre, so viele Menschen in unserem Verbreitungsgebiet zu informieren und aufzuklären, sie zu verbinden und auch mal zu versöhnen. Doch in den vielen Gesprächen mit Ihnen, unseren Leserinnen und Lesern, erfahren wir, wie sich die Bedeutung der OZ in den letzten Monaten rasant verändert:

Je stärker die Globalisierung voranschreitet, umso größer wird die Sehnsucht nach einem Gegengewicht. Die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern wünschen sich Nähe, Identität und Zugehörigkeit.

Je mehr uns die Nachrichten aus aller Welt beängstigen und überfordern, je mehr Gewissheiten verloren gehen, umso wichtiger ist ein verlässliches Zuhause, wie es die OZ vermitteln möchte.

Und je mehr uns Algorithmen im Internet mit sogenannten Fake News benebeln, umso wichtiger wird Journalismus auf Papier oder im Netz, der auf sauberes Handwerk, Anstand und Respekt setzt.

All dies ermutigt uns, immer besser zu werden und ganz genau hinzuschauen, wenn es um die Menschen in unserer Heimat geht.

Mit unseren Medien schaffen wir auch Begegnungen zwischen unseren Werbekunden und unseren Lesern. Unzählige kleine und große Geschäfte entstehen jeden Tag in unserer Region, weil die OSTSEE-ZEITUNG Anbieter und Interessenten zusammen bringt. Und so wächst auch die Bedeutung unserer Zeitung als ein Motor der hiesigen Wirtschaft.

Liebe Leserinnen, liebe Leser, hinter all dem, was Sie täglich oder minütlich mit unseren Medien erleben, stehen meine OZ-Kolleginnen und -Kollegen, die mit Freude für Sie im Einsatz sind. Vielleicht treffen wir uns ja in diesem Jubiläumsjahr persönlich. In den nächsten Monaten besuchen wir Sie an all unseren Standorten und laden Sie zu festlichen Veranstaltungen ein. Den Abschluss bildet unser Hoffest am 9. September in Rostock. Und auch ohne Feierlichkeiten sind wir gerne jeden Tag für Sie da.

Vielen Dank Ihnen allen für Ihr Interesse und Ihre Treue!

Herzliche Grüße,

Ihre Stefanie Hauer, Geschäftsführerin

Stefanie Hauer (44) ist seit September 2015 Geschäftsführe-

rin der OSTSEE-ZEITUNG GmbH & Co. KG. Vorher hat sie

15 Jahre in Führungspositionen bei der ZEIT-Verlagsgruppe

gearbeitet. Sie ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

OZ

Mehr zum Thema

Die Lokalredaktion Stralsund hat die lokalen Probleme ganz genau im Blick und legt den Finger gern in die Wunde

13.05.2017

Geschäftsmann Friedemann Kunz baute das Unternehmen mit heute 700 Mitarbeitern zum Marktführer auf / Stets unter kritischer Begleitung der OSTSEE-ZEITUNG

13.05.2017

1200 Quadratkilometer groß ist die Region, aus der das Team der OZ-Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten täglich berichtet

13.05.2017
Anzeige