Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Vergangenheit Wir konnten Umzug kaum erwarten
Thema Specials OZ-Jubiläum Vergangenheit Wir konnten Umzug kaum erwarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.05.2017
Anzeige

Siegfried Unverricht (89) war von 1961 bis 1967 Chefredakteur der Ostsee-Zeitung. In diese Zeit fällt auch der Umzug der Redaktion Mitte der 1960er Jahre aus der Doberaner Straße 6 in den Neubau in der Richard-Wagner-Straße 1a.

Siegfried Unverricht

Er erinnert sich: „Seit Gründung der OSTSEE-ZEITUNG im Sommer 1952 arbeiteten die Kollegen in der Doberaner Straße 6 unter äußerst beengten Verhältnissen. Man kann sagen, dass sich die Kollegen fast gegenseitig auf dem Schoß saßen. Ein auf Dauer unhaltbarer Zustand.

Deshalb fieberten alle Mitarbeiter, ob Redakteure oder Sekretärinnen, dem Tag entgegen, da endlich das neue Haus gebaut werden sollte. Im Sommer 1962 war es dann so weit. Ich selbst durfte den Grundstein legen. Wegen einer Beinverletzung, die ich mir bei einem Fußballspiel nach Feierabend auf dem ebenfalls sehr engen OZ-Hof zuzog, hatte ich allerdings einige Mühe, die Leiter in die Baugrube hinabzuklettern. Bevor ich die große Metallhülse, unter anderem mit der aktuellen OZ-Ausgabe, im Fundament versenkte, sprach ich zu den vielen Gästen. In meiner kurzen Rede versicherte ich, dass die OSTSEE-ZEITUNG stets das Sprachrohr der Werktätigen des Küstenbezirkes sein werde. 1964 war es dann geschafft. In dem modernen Komplex hatten von nun an Redaktion, Verlag und Druckerei ein gemeinsames Zuhause. Und vor allem sehr viel Platz!“

OZ

Anzeige