Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Interaktiv Die Graphic Novel aus Zamonien
Thema Specials OZelot Interaktiv Die Graphic Novel aus Zamonien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.11.2017

Walter Moers ist ein Phänomen. Als Comicautor („Das kleine Arschloch“) war er ebenso erfolgreich wie als Autor für das Kinderfernsehen. Dann aber hat er mit seinen intelligenten Romanen aus Zamonien die „Käpt'n Blaubär“-Welt erwachsen werden lassen. Dieser fiktive Kontinent ist ein Land voller Fabelwesen und Magie. Der vierte Band der Romanreihe „Die Stadt der Träumenden Bücher“ begleitet die Echse Hildegunst von Mythenmetz auf eine Reise in das Bücherparadies Buchhaim. Zur Umsetzung seiner erzählerischen Vision wurde Moers durch den Illustrator Florian Biege unterstützt. Dessen opulente Zeichnungen lassen die Graphic Novel fast wie eine filmische Nacherzählung wirken. Moers veralbert das Fantasy-Genre nie, sondern nimmt es auf respektvolle Weise ernst. Wenn Hildegunst deklariert „Worte wurden zu Diamanten, Sätze zu Diademen“, dann ist der Leser des Comics mit ihm ergriffen. Das klingt nicht dick aufgetragen, sondern ist poetisch, bombastisch illustriert – und neben einer Liebeserklärung an Bücher auch ein spannendes Abenteuer.

Michael Klamp

Anzeige