Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Interaktiv In den Sonnenuntergang schippern
Thema Specials OZelot Interaktiv In den Sonnenuntergang schippern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:04 17.05.2018

Die Aufnahme vom Poeler Hafen Kirchdorf stammt von OZ-Leser Lutz Thiele. Das Bild hat er eine Viertelstunde vor Sonnenuntergang gemacht, wie er schreibt. Der Hafen befindet sich im Herzen der Insel Poel am Kirchsee – einem Meeresarm der Wismarer Bucht, er ist der größte auf Poel und mit seinen urigen Fisch- kuttern ein beliebtes Ausflugsziel. Macht ihr auch gerne Fotos und habt oft eure Kamera mit dabei? Dann sendet doch die schönsten, schrägsten, lustigsten und skurrilsten Fotos ganz einfach an ozelot@ostsee-zeitung.de. Schreibt am besten euren Namen und euren Wohnort dazu. Schön wäre auch, wenn ihr mit ein paar Sätzen angebt, wo ihr das Bild aufgenommen habt und was euch daran gefällt. Es kommt weniger auf die technische Qualität an als vielmehr darauf, ob es euch gelingt, einen besonderen Moment festzuhalten.

Wir freuen uns über Post!

OZ

Mehr zum Thema

Der parteilose Verwaltungsfachmann Andreas Suttor aus Eggesin tritt am 27. Mai zur Landratswahl an

12.05.2018

Der parteilose Verwaltungsfachmann Andreas Suttor aus Eggesin tritt am 27. Mai zur Landratswahl an

12.05.2018

Der parteilose Kai Uwe Ottenbreit aus Wolgast hat visionäre Ziele für den Landkreis Vorpommern-Greifswald. Er ist einer von sieben Kandidaten, die am 27. Mai zur Wahl antreten.

17.05.2018

Kleinspechte sind fast ausschließlich tagesaktive Tiere, wie die Aufnahme von OZ-Leser Klaus Haase zeigt. In der Nacht ruhen sie an geschützter Stelle oder in ihren Baumhöhlen.

03.05.2018

Starenschwärme als Naturschauspiel: OZ-Leser Klaus Haase hat diesen Vogelzug über dem Darß beobachtet. Als riesiger Schwarm unterwegs zu sein, hat für die Stare vermutlich zwei entscheidende Vorteile.

26.04.2018
Interaktiv HALLO LEUTE - Einfach machen!

Wie heißt es sinngemäß? Man ist nicht nur für das verantwortlich, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.

26.04.2018
Anzeige