Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Was für die Augen

HALLO LEUTE Was für die Augen

Nicht nur die Augen, sondern auch alle anderen Sinne sprechen die Kurzfilme an, die am kommenden Wochenende auf dem Festival im Rostocker Stadthafen (FiSH) laufen.

Nicht nur die Augen, sondern auch alle anderen Sinne sprechen die Kurzfilme an, die am kommenden Wochenende auf dem Festival im Rostocker Stadthafen (FiSH) laufen. Neben kurzen Spielfilmen sind auch Animationen, Dokumentationen und Experimentalfilme dabei. Einen kleinen Vorgeschmack, was euch in Rostock ab Donnerstag (Verleihung des Medienkompetenzpreises) erwartet, bekommt ihr auf Seite 3. Dort stellen wir euch einige Filme vor, mit denen Regisseure beim Wettbewerb „Junger Film“ mitmachen. Seite 3 Im Blick haben alle Camper, welche aktuellen Apps ihnen im nächsten Urlaub weiterhelfen können. Denn Faltkarten & Co sind längst nicht mehr zeitgemäß. Viel praktischer sind da gut gemachte Apps.

Doch welche eignen sich wozu? Wie kann man sich vor dem anstehenden Urlaub digital am besten rüsten? Tipps dazu geben wir euch auf der Multimedia-Seite 6. Hier erfahrt ihr auch, warum Facebook das Virtual Reality-Studio von Oculus dichtmachen will.

Weniger fürs Auge als vielmehr angenehm für die Ohren empfinden viele die Musik von Johannes Oerding. Mit seinem Hit „Alles brennt“ haben sich dem Hamburger viele Türen geöffnet. Jetzt hat er ein neues Werk vorgelegt. Was der Hut-Liebhaber mit Udo Lindenberg zu tun hat und inwiefern sich Dorf und Großstadt in ihm vereinen, steht auf Seite 7. Im zweiten Beitrag auf der Musikseite berichten wir über den US-Songwriter Matthew Logan Vasquez. Der Frontmann der Band Delta Spirit hat sein zweites Solo-Album vorgelegt. Darauf ist Musik zu hören, wie sie eigentlich nicht mehr gemacht wird. Die aber trotzdem oder gerade deshalb sehr hörenswert ist.

Auf der Kinderseite erfahrt ihr, wie Maikäfer ihr kurzes Leben verbringen.Seite 8

Viel Spaß beim Lesen!

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Die Volkswerft Stralsund feiert 1978 ihren 30. Geburtstag. Während der Auszeichnung von Werftarbeitern findet Fotoreporter Harry Hardenberg einen ungewöhnlichen Blickwinkel.

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

mehr
Mehr aus Interaktiv