Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Multimedia
Bis es flächendeckend selbst fahrende Autos ohne Lenkrad - das sogenannte Level 5 - gibt, ist es wohl noch ein weiter Weg.
Zu viele Unfälle

„Inakzeptabel hoch“ sei die Unfallrate bei selbst fahrenden Autos, schimpft Qualcomm-Technologievorstand Grob. Er sieht die Politik in der Pflicht.

mehr
Mitfahrdienst
Blablacar hat 60 Millionen Mitglieder weltweit.

Der Mitfahrdienst Blablacar lässt wieder auch mit Bargeld bezahlen und will so das Wachstum in Deutschland ankurbeln.

mehr
Zugriff auf wichtige Daten
Der Chipkonzern Qualcomm rät Nutzern zu regelmäßigen Updates.

Die jüngsten Sicherheitslücken bei Computerchips bieten nach Ansicht des Branchenriesen Qualcomm auch große Chancen.

mehr
Heringsdorf
Die Hotels auf Usedom sind ein begehrtes Reiseziel – auch für Blogger und YouTuber, die über ihren Aufenthalt ausgiebig schreiben, aber kostenlos bleiben wollen. Die Hotelbetreiber prüfen im Vorfeld die Seriösität der Anfragenden.

Hotels beherbergen Influencer, die als Gegenleistung über Usedom und die Unterkunft texten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Betrug bei Affiliate-Systemen
Online-Händler wie Amazon nutzen Affiliate-Programme seit vielen Jahren.

So genannte Affiliate-Programme sind für manche Blogger und Medienangebote im Web eine wichtige Einnahmequelle. Dem Magazin „c't“ zufolge sind solche Programme manipuliert worden. Der Schaden ist beträchtlich.

mehr
Angebot muss angemessen sein
Das aktuelle Broadcom-Gebot von insgesamt 146 Milliarden Dollar bezeichnete das Qualcomm-Aufsichtsgremium weiterhin als „inakzeptabel“.

Im Ringen um die bisher teuerste Tech-Übernahme hat der Chipkonzern Qualcomm abermals die Avancen des Rivalen Broadcom abgelehnt, lässt aber die Tür für weiter offen.

mehr
E-Commerce
Für Downloadportale bedeutet der Schwindel mit den Affiliate-Links einen großen Image-Schaden.

Im Rahmen von sogenannten Affiliate-Links zahlen Online-Händler ihren Partnern jeden Monat Hunderttausende Euro Provision aus - als Belohnung für generierte Einkäufe. Eine Recherche des Computermagazins c’t legt nun nahe, dass sich dieses System mittels manipulativer Add-ons missbrauchen lässt, um Geldströme umzuleiten.

  • Kommentare
mehr
Verbraucherschutz
Die EU-Kommission rügt die Geschäftsbedingungen von Facebook und Twitter.

Die Geschäftspraktiken von Facebook und Twitter verärgern die Brüsseler EU-Kommission. Obwohl alle Betreiber von sozialen Netzwerken im März 2017 versprochen hatten, die europäischen Verbraucherschutzbestimmungen umzusetzen, hinken einige hinterher. Am Donnerstag gab es eine scharfe Ermahnung.

  • Kommentare
mehr
Internet-Handelsriese
Falls der BGH im Sinne von Amazon entscheidet, müssen es die Hersteller dulden, dass die Suche nach ihren Produkten zu allen möglichen Angeboten führt.

Bei der Produktsuche im Netz steuern viele Anwender nicht Google, sondern Amazon an. Manche Hersteller wollen dort aber gar nicht erscheinen, weil sie bewusst andere Vertriebswege gehen. Zwei Streitfälle stehen nun vor dem Bundesgerichtshof.

mehr
Soziale Netzwerke
Facebook und auch Twitter löschen zum Beispiel von den Nutzern hochgeladene Inhalte, ohne sie darüber in Kenntnis zu setzen.

Die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter erfüllen die EU-Regeln zum Schutz ihrer Nutzer nur unzureichend.

mehr

Mit kostenloser App Gutscheine verschenken

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Für den Futuristen Dietmar Dahmen sind Roboter bald Standard. Künstliche Intelligenz (KI) wird das gesellschaftliche Leben verändern.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr