Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
Apple Watch erobert Spitzenplatz bei Wearables

Marktforscher Apple Watch erobert Spitzenplatz bei Wearables

Apple hat laut Marktforschern mit der zweiten Generation seiner Computer-Uhr den Spitzenplatz im Geschäft mit sogenannten Wearables erobert - vernetzter Technik, die man direkt am Körper trägt.

Voriger Artikel
iPad weiter klar an der Spitze im Tablet-Geschäft
Nächster Artikel
„Big Brother Award“ geht 2017 an Islam-Dachverband Ditib

Nach Berechnungen von Strategy Analytics wurde die Apple Watch im vergangenen Quartal 3,5 Millionen Mal verkauft.

Quelle: Kay Nietfeld

Boston. Apple hat laut Marktforschern mit der zweiten Generation seiner Computer-Uhr den Spitzenplatz im Geschäft mit sogenannten Wearables erobert - vernetzter Technik, die man direkt am Körper trägt.

Nach Berechnungen von Strategy Analytics wurde die Apple Watch im vergangenen Quartal 3,5 Millionen Mal verkauft. Damit habe der iPhone-Konzern den chinesischen Smartphone-Spezialisten Xiaomi überholt, der auf 3,4 Millionen abgesetzte Fitness-Bänder kam. Der Branchenvorreiter und frühere Wearables-Marktführer Fitbit habe 2,9 Millionen seiner Fitness-Bänder und Sportuhren verkauft.

Experten sind sich uneins, ob Fitness-Bänder und Computer-Uhren in dem Markt nebeneinander existieren werden - oder ob sich die Smartwatches mit ihrer Funktionsvielfalt trotz des höheren Preises durchsetzen werden. Zuletzt steigerte Apple den Absatz seiner Watch, während die Fitbit-Verkäufe absackten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
3000 Mitarbeiter mehr
Facebook verlässt sich bei verbotenen Inhalten in den meisten Fällen auf Hinweise von Nutzern.

Immer wieder wurden bei Facebook Gewaltvideos hochgeladen oder live gestreamt - und blieben auch über Stunden online. Besonders zuletzt gab es international harsche Kritik. Das weltgrößte Online-Netzwerk will nun mehrere tausend weitere Mitarbeiter Inhalte prüfen lassen.

mehr
Mehr aus Multimedia