Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Multimedia Barcelona: bunte Fassaden und innovative Technik
Thema Specials OZelot Multimedia Barcelona: bunte Fassaden und innovative Technik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.04.2014
Verspielte Fassaden prägen das Stadtbild. Quelle: Turespaña/dpa/tmn

Die Europäische Kommission hat den Preis für die europäische Innovationshauptstadt („iCapital“) an Barcelona (Spanien) vergeben „für die Einführung neuer Technologien, mit denen den Bürgerinnen und Bürgern die Stadt näher gebracht wird“. Barcelona, das von einem unabhängigen Expertengremium ausgewählt wurde, konnte sich gegen die Konkurrenz von Grenoble (Frankreich) und Groningen (Niederlande) durchsetzen.

Der mit 500 000 EUR dotierte „iCapital“-Preis wird dazu dienen, Barcelonas Innovationsanstrengungen zu verstärken und auszuweiten. Der Gewinner wurde am 11. März zum Abschluss des Innovationskonvents, Europas wichtigster Innovationsveranstaltung, bekanntgegeben.

Máire Geoghegan-Quinn, EU-Kommissarin für Forschung, Innovation und Wissenschaft, erklärte: „Barcelona ist der verdiente Gewinner des ersten iCapital-Preises, da es mit großem Eifer neue Technologien zum Nutzen seiner Einwohner einsetzt. Ich würde mich freuen, wenn Städte und Regionen zusammenarbeiten und ihre Erfahrungen teilen würden.“

Der Stadtrat von Barcelona gab im September 2011 den Startschuss für das Projekt „Barcelona als Stadt der Menschen“, indem er den Einsatz neuer Technologien vorantrieb, um wirtschaftliches Wachstum und das Wohlergehen seiner Bürger zu fördern. Dazu zählen Initiativen für „Offene Daten“, die Einzelpersonen und Privatunternehmen transparente Informationen bieten. Auch Netzwerke gehören dazu, die Verbindungen zwischen Forschungszentren, Unis und privaten Partnern fördern.

Innovationen sind eine Voraussetzung für Wirtschaftswachstum und Wettbewerbsfähigkeit und stehen im Mittelpunkt der EU-Strategie „Europa 2020“. Zwei Drittel der Gesamtbevölkerung der EU leben in städtischen Gebieten. Diesen Gebieten kommt eine wichtige Rolle zu, wenn es darum geht, Europa innovativer und lebenswerter zu machen.

In Südeuropa ist Barcelona wegweisend in der Umsetzung von Informations- und Kommunikationstechnologien. Außerdem setzt die katalonische Hauptstadt auf ein starkes eGovernment. Das erleichtert den Einwohnern etwa die Kommunikation mit Behörden.

Michael Jennings



OZ

Anzeige